Bronze, Silber und Gold? Ist dabei sein alles? Autoren mit Behinderungen gestalten Andachtsreihe zu Olympia auf NDR1 Niedersachsen

Nachricht 08. August 2016

Wie betrachten Menschen mit Behinderungen die Wettkämpfe bei den Olympischen Sommerspielen in Brasilien? Was bedeuten ihnen Marathon, Fünf Ringe oder Wettkampfniederlagen? Diesen Fragen widmen sich die evangelischen Andachtsautoren Claus A. Mohr und Cornelia Glindkamp vom 8. bis 12. August bei „Himmel und Erde“ auf NDR1 Niedersachsen. Claus A. Mohr aus Hannover ist Religionswissenschaftler und sitzt im Rollstuhl, die Buchbinderin Cornelia Glindkamp (Bramsche) lebt mit einem seelischen Handicap. „Himmel und Erde“, die Morgenandachtsreihe auf NDR1 Niedersachsen, wird von Montag bis Freitag gegen 9.15 Uhr ausgestrahlt.


Redaktionell verantwortlich für die evangelischen Andachtsbeiträge ist die Evangelische Kirche im NDR, eine Hörfunk- und Fernsehredaktion der Landes- und Freikirchen im Sendegebiet des NDR. Pendant in der katholischen Kirche ist das Katholische Rundfunkreferat.
Kurz-Porträts zu Cornelia Glindkamp

Stefanie Grossmann

Infobox

Die Andachten können auch im Internet nachgelesen werden

Andachten