Telefonseelsorge feiert 60-jähriges Bestehen

Nachricht 29. Juni 2016

Aachen (epd). Die Telefonseelsorge der evangelischen und katholischen
Kirche wird 60 Jahre alt. Das Jubiläum wird am 23. Juli mit einem
ökumenischen Gottesdienst im Aachener Dom und einem Festakt im
Krönungssaal des Rathauses gefeiert, wie die Diakonie Deutschland,
die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche
Bischofskonferenz am Dienstag in Aachen erklärten. Die 1956 in Berlin
ins Leben gerufene Telefonseelsorge ist ein gemeinsames Angebot
beider Kirchen und verfügt den Angaben zufolge über ein bundesweites
Netzwerk mit 105 örtlichen Stellen und rund 7.500 Ehrenamtlichen.

Rund 1,8 Millionen Seelsorge- und Beratungsgespräche werden pro
Jahr über die bundesweit einheitlichen Rufnummern geführt, wie die
Kirchen erklärten. Häufigste Themen der Gespräche seien Ängste,
seelische und körperliche Einschränkungen und Beziehungsfragen. Die
ehrenamtlichen Berater würden von Fachkräften ausgebildet und
begleitet. Die Deutsche Telekom stelle für den Service die Anrufe zu
den Notrufleitungen kostenfrei zur Verfügung.

Vom 19. bis 22. Juli kommt in Aachen zudem der Weltkongress der
Telefonseelsorge zusammen. Die bundesweiten Telefonnummern der
Telefonseelsorge sind: 0800/1110111 (evangelisch) und 0800/1110222
(katholisch).

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Die bundesweiten Telefonnummern der Telefonseelsorge sind:

0800/1110111 (evangelisch)

und

0800/1110222 (katholisch).