Protest gegen Abschaffung der Frauenordination in Lettland

Nachricht 03. Juni 2016
Ordination einer evangelischen Kirche in Wiesbaden (Symbolfoto). Bild: epd-bild / Thomas Lohnes

Osnabrück/Hannover (epd). Pastorinnen aus der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers haben in einem offenen Brief gegen die Pläne der Schwesterkirche in Lettland protestiert, Frauen nicht mehr zum Pastorenamt zuzulassen. «Wir sind entsetzt über die Absicht Ihrer Synode, die Frauenordination abzuschaffen», heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Brief an die Theologinnen der Evangelisch-lutherische Kirche Lettlands.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche Lettlands wird auf ihrer Synode, die an diesem Freitag beginnt, über die offizielle Abschaffung der Frauenordination entscheiden. Bisher zeichnet sich eine deutliche Mehrheit dafür ab. Janis Vanags, konservatives Oberhaupt der Kirche, hat seit seiner Einsetzung als Erzbischof der Lutheraner in Lettland 1993 keine Frauen mehr ordiniert. Die faktische Verweigerung der Frauenordination soll nun auch in der Kirchenverfassung festgelegt werden.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen