"FREMDE. HEIMAT. ZUKUNFT." - 2. HOCHSCHULFORUM DER LANDESKIRCHE AM 9. JUNI 2016

Nachricht 02. Juni 2016
hochschulforum_2016

Hannover. "Fremde. Heimat. Zukunft." ist das Thema des zweiten Hochschulforums der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers am Donnerstag, dem 9. Juni 2016, im Hannover Congress Centrum (HCC). Prof. Dr. Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, wird bei dieser Tagung für Studierende und Lehrende um 10.30 Uhr den Hauptvortrag „Fremde. Heimat. Zukunft. Vom Wert der Heimat in flüchtigen Zeiten“ halten.

Foren zu den Themen „Flucht, Fremde, Migration“, „Stadt als Möglichkeitsraum“ und „Zukunft mit Technik gestalten“ sowie Workshops bestimmen das weitere Programm des Tages. Zum Thema gehörende Projekte und Einrichtungen stellen sich auf dem Markt der Möglichkeiten vor. „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“. In diesem biblischen Satz (Hebräer 13, 14) kommt die menschliche Grunderfahrung vom Unterwegssein in die Zukunft zur Sprache“ heißt es in der Einladung zum Hochschulforum.

Eingeladen sind Studierende, Dozenten und Mitarbeitende aller Fakultäten aller Hochschulen in Niedersachsen sowie Interessierte. Gemeinsam mit der Landeskirche Hannovers laden die Evangelischen Studierendengemeinden (ESG) Hannover, Hildesheim, Göttingen, Clausthal-Zellerfeld, Lüneburg und Osnabrück zum Hochschulforum ein.

„Die evangelische Kirche möchte den Dialog zu ethischen Fragestellungen in der Hochschularbeit und in der persönlichen Verantwortung des Einzelnen gezielt intensivieren“, sagt Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track, Abteilungsleiterin im Landeskirchenamt für den Bereich Bildung. „Wir freuen uns auf die Begegnungen und auf kontroverse Diskussionen.“

Die Teilnahme am Hochschulforum einschließlich Mittagessen im Hannover Congress Centrum ist kostenlos.

Pressestelle der Landeskirche

Programm und Anmeldung

  • 10.00 Uhr: Eröffnung mit Landesbischof Ralf Meister, Staatssekretärin Andrea Hoops (Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur), Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track
  • 10.30 Uhr: Vortrag von Heribert Prantl
  • 11.30 Uhr: Foren mit Expertinnen und Experten
  • 14.00 Uhr: Workshops

Das detailliertes Programm gibt es hier.

Zur Anmeldung