Christuskirche präsentiert Werke des Künstlers Björn Hauschild

Nachricht 26. Mai 2016

Hannover (epd). Bilder und Materialcollagen des unterfränkischen Künstlers Björn Hauschild sind seit Freitag in der evangelischen Christuskirche in Hannover zu sehen. Unter dem Motto "Wege zum Himmel" zeigt der 57-Jährige eine Werkschau, wie die evangelische Kirche in Hannover mitteilte. Hauschild gestaltet auch das Altarbild für den Neubau der Willehadi-Kirche in Garbsen bei Hannover. Die alte Willehadi-Kirche war 2013 durch Brandstiftung komplett zerstört worden.

Hauschild nimmt den Angaben zufolge in seinen Werken biblische Verheißungen und Bildworte auf und will so mit Gemälden, Collagen, Comics und Karikaturen zum Nachdenken über Himmel und Erde anregen. Die Ausstellung der Nordstädter Kirchengemeinde läuft bis zum 24. Juni. Im Begleitprogramm sind zwei Veranstaltungen mit Musik und Theater geplant.

Die Christuskirche war vor zwei Jahren zu einem Zentrum der Chormusik umgebaut worden und ist seither das Domizil des renommierten Mädchenchors Hannover. Zugleich wird sie von der Nordstädter Kirchengemeinde genutzt. Die 1864 eingeweihte Kirche gilt als Norddeutschlands größte neugotische Backsteinkirche und als "Baudenkmal von nationaler Bedeutung".

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Veranstaltungshinweis

Die Ausstellung ist bis zum 24. Juni dienstags bis freitags von 15 und 18 Uhr sowie sonnabends von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten für das Begleitprogramm sind zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) im Gemeindebüro der Nordstädter Kirchengemeinde, An der Lutherkirche 12, 30167 Hannover erhältlich.

Weitere Informationen