Sprengel Museum und Kirche gestalten Kunstgottesdienst

Nachricht 11. Mai 2016

Hannover (epd). Das Sprengel Museum und die evangelische Kirche in Hannover gestalten am Pfingstmontag wieder einen gemeinsamen Kunstgottesdienst. Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann wird dabei das 1953 entstandene Gemälde "Pommes dans l'atelier" ("Äpfel im Atelier") des Schweizer Malers und Bildhauers Alberto Giacometti in den Mittelpunkt seiner Predigt rücken, wie der Stadtkirchenverband am Donnerstag mitteilte. Zudem ist die Violinistin Lenka Zupova mit Kompositionen von Iannis Xenakis und Andre Jolivet zu hören.

Giacometti (1901-1966) lebte und arbeitete ab 1922 in Paris und war dort mit dem existenzialistischen Philosophen Jean-Paul Sartre befreundet. Heute gilt er den Angaben zufolge als einer der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Ins Auge fallen vor allem seine extrem schmalen Darstellungen von Menschen. Vor einem Jahr wechselte eine seiner Skulpturen für mehr als 140 Millionen Dollar den Besitzer.

Das Sprengel Museum mit Werken des deutschen Expressionismus und der französischen Moderne zählt nach eigenen Angaben zu den bedeutendsten Museen für moderne Kunst in Deutschland. Im vergangenen Jahr erhielt es für 35,7 Millionen Euro einen großen Erweiterungsbau.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Veranstaltungshinweis

Der Gottesdienst in dem Museum am Maschsee beginnt am Pfingstmontag um 11.15 Uhr.

Weitere Informationen