Wettbewerb kürt am Freitag besten Protestsong

Nachricht 09. Mai 2016

Hannover (epd). Beim einem "Protestsong-Contest" in Hannover treten am Freitag neun Bands zum musikalischen Wettstreit an. Unter dem Motto "Lebendig. Kräftig. Scharf" präsentieren sie dem Publikum im Kulturzentrum "Pavillon" kritische Songtexte, wie die Hanns-Lilje-Stiftung am Dienstag in Hannover mitteilte. Die evangelische Stiftung richtet den Wettbewerb in diesem Jahr gemeinsam mit dem Straßenmagazin "Asphalt" aus, das die Veranstaltung 2014 ins Leben gerufen hatte.

Die Gewinner des Contests erhalten Geldpreise von 600, 300 und 200 Euro, hieß es. Über den Sieger stimmen die Zuschauer nach dem Konzert ab. Zu den Finalisten zählen unter anderem Bands und Musiker wie "Jammerlappen", "Germaid" oder "Das maskierte Wunder". Sie wurden aus insgesamt 29 Einsendungen von einer Jury ausgewählt.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Veranstaltungshinweis

Der "Protestsong-Contest" beginnt am Freitag (13. Mai) um 19 Uhr im Kulturzentrum "Pavillon". Der Eintritt kostet an der Abendkasse 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Weitere Informationen