Landeskirchen eröffnen "Laden" in Wittenberg

Nachricht 02. Mai 2016
denkbar-logo
Bild: Denkbar. Der Laden

Wittenberg/Bremen (epd). Ein Jahr vor Beginn der Weltausstellung in Wittenberg zum 500. Reformationsjubiläum haben dort die drei Landeskirchen aus Nordwestdeutschland eine Begegnungsstätte eröffnet. Mit der Niederlassung "denkbar. Der Laden" sind sie bundesweit die ersten Landeskirchen, die ihre Zelte inmitten der Lutherstadt aufschlagen, wie die Bremische Evangelische Kirche, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg und die Evangelisch-reformierte Kirche zur Eröffnung am Montag mitteilten.

Für die Begegnungsstätte wurde ein ehemaliger Friseursalon angemietet, renoviert und neu eingerichtet. Ab Mai 2017 soll "Der Laden" regulär zur Weltausstellung Reformation öffnen, ein umfassendes Programm anbieten und für Gemeindegruppen als Tagungshaus zur Verfügung stehen. Auch eine Gästewohnung ist geplant.

Der Laden solle keine reine Ausstellungsfläche werden, sagte der evangelisch-reformierte Kirchenpräsident Martin Heimbucher. "Wir wollen in die 'denkbar' zum Nachdenken über Reformation gestern und heute, zu Fragen über Gott und die Welt und zur Diskussion über Kirche und Glauben einladen", betonte er. Der Oldenburger Bischof Jan Janssen sagte, das ehemalige Geschäft könne zum Treffpunkt werden, "wo wir erzählen, was uns Evangelische an der Küste im Nordwesten bewegt".

Die Ideen der Reformation seien auch heute hochaktuell für die Gesellschaft, fügte der Schriftführer der Bremischen Evangelischen Kirche, Renke Brahms, hinzu. Den drei leitenden Theologen zufolge ist der Standort auch ein Angebot für die eigenen Kirchenmitglieder, die historische Stadt, ihre Einwohner und die Wittenberger Unesco-Welterbestätten kennenzulernen.

Zu wichtigen Ereignissen sei "Der Laden" schon 2016 geöffnet, erklärten die drei Trägerkirchen. Die Weltausstellung wird am 20. Mai 2017 eröffnet. Zu ihr gehören sieben "Tore der Freiheit" mit eigenen Themenbereichen. Sie sollen um die Wittenberger Altstadt herum thematisch auf die Schau einstimmen.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen