Marktkirche lässt Gottesdienstbesucher ihr Lieblingslied wählen

Nachricht 07. April 2016
p_epd_Marktkirche St. Georgii et Jacobi
Marktkirche St. Georgii et Jacobi ist die älteste der drei Pfarrkirchen in der Altstadt von Hannover. Das Gotteshaus wurde mit der 1536 erlassenen Kirchenordnung lutherisch und ist seit 1925 Predigtkirche des amtierenden Landesbischofs und des Stadtsuperintendenten des Stadtkirchenverbandes Hannover. Bild: epd-Bild/Jens Schulze  

Hannover (epd). Besucher der evangelischen Marktkirche in Hannover sind an diesem Sonntag aufgefordert, ihr Lieblingslied zu wählen. Der Liedermacher Fritz Baltruweit werde im Gottesdienst ab 18 Uhr die Stücke der Gäste mit der Gitarre begleiten, teilte der Stadtkirchenverband Hannover am Donnerstag mit. Aus einer größeren Auswahl schafften es die drei meistgewählten Titel auf den Liederzettel des Abends.

Zusätzlich präsentiere in dem Gottesdienst der frühere Oberbürgermeister Hannovers, Herbert Schmalstieg (SPD), sein persönliches Lieblingslied. Die in unregelmäßigen Abständen wiederkehrenden Liederabende in der Marktkirche laden alle Teilnehmer zum gemeinsamen Singen ein. Zur "Langen Nacht der Kirchen" im September ist der nächste Lieblingslieder-Abend geplant.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen