Landesbischof Meister rückt "Nacktheit" in den Fokus

Nachricht 21. September 2015

Vortrag und Diskussion zur Ausstellung in der Marktkirche

Ralf Meister_quer
Landesbischof Ralf Meister; Bild: Jens Schulze

Mit einem Impulsvortrag zum Thema "Nacktheit" wird der hannoversche Landesbischof Ralf Meister am Mittwoch, 23. September, ab 18 Uhr in der Marktkirche zu Gast sein.

Anlass ist die noch bis zum 30. September laufende Ausstellung "die dinge, das sind die anderen", bei deren Eröffnung eine Performance von die jungen Künstlerinnen für Irritationen gesorgt hatte.

Gemeinsam mit Lea Hageroth, Leona-Alina Boltes und Mi Rang Park werden eine der Kuratorinnen der Ausstellung und Ralf Meister anschließend in einem von Marktkirchen-Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann moderierten Gespräch diskutieren. Orgelmusik von Stadtkantor Ulfert Smidt setzt den musikalischen Rahmen.

Im Anschluss beginnt um 20 Uhr ein rund einstündiger "sozialer Stadtrundgang" am Portal der Marktkirche.

Zur Vernissage der Ausstellung am Mittwoch, 30. September, ab 17 Uhr werden Rita Otte (Kobra/Phoenix) und Ute Penzel (Evangelisch-lutherisches Missionswerk Hermannsburg) jeweils einen Kurzvortrag zum Thema Menschenhandel/Zwangsprostitution halten. Kobra ist eine Beratungsstelle für von Zwangsprostitution betroffene Frauen unter dem Dach des Vereines Phoenix, der in Hannover Prostituierte berät.

Evangelisch-lutherischer Stadtkirchenverband Hannover