Erstes Pastorenehepaar leitet gemeinsam einen Kirchenkreis

Nachricht 29. Mai 2015
Stephanie und Jan von Lingen
Stephanie und Jan von Lingen, Foto: Jürgen Gutowski

Northeim/Dassel (epd). Erstmals wird sich in der hannoverschen Landeskirche ein Pastorenehepaar die Leitung eines evangelischen Kirchenkreises teilen. Jan und Stephanie von Lingen treten an diesem Montag in Northeim ihren Dienst an. Sie leiten künftig gemeinsam den Kirchenkreis Leine-Solling und werden offiziell in einem Gottesdienst am 21. Juni um 16 Uhr in der Northeimer St. Sixti-Kirche in ihr Amt eingeführt. Ihr Vorgänger Heinz Behrends war im September vergangenen Jahres in den Ruhestand verabschiedet worden.

Jan von Lingen (52) war Referent in der "Evangelischen Kirche im NDR". Als "Radiopastor" ist er regelmäßig bei NDR 1 Niedersachsen sowie auf NDR Info zu hören. Stephanie von Lingen (52) war Pastorin in der Jakobigemeinde in Hannover-Kirchrode und Mitglied im Stadtkirchentag und Stadtkirchenvorstand in Hannover. Erste gemeinsame Berufserfahrungen sammelte das Ehepaar in einer geteilten Pastorenstelle im ostfriesischen Werdum und Neuharlingersiel.

Die hannoversche Landeskirche hatte vor zwei Jahren die gesetzlichen Grundlagen für die Teilung von Superintendenturen geschaffen. In der bayrischen Landeskirche ist dieses Modell bereits dreimal umgesetzt worden. Das Ehepaar von Lingen teilt sich im neuen Amt bis 2017 zunächst anderthalb Stellen.

Der Kirchenkreis Leine-Solling ging 2001 aus den Kirchenkreisen Northeim, Einbeck und Uslar hervor. Dort leben rund 60.000 evangelisch-lutherische Christen.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen