Ökumenischer Dankgottesdienst in der Marktkirche in Hannover zum Tag der Organspende

Nachricht 26. Mai 2015

Hannover. „…dass ich Euch Hoffnung gebe und Zukunft (Jer. 29.11)“, unter diesem Leitspruch hält Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann die Predigt im ökumenischen Dankgottesdienst zum bundesweiten Tag der Organspende am 6. Juni in Hannover. Im Gottesdienst kommen Betroffene, Angehörige und Transplantationsärzte zu Wort. Er ist zentraler Bestandteil der bundesweiten Veranstaltung und beginnt um 10.30 Uhr in der Marktkirche.

Vor 33 Jahren, im Juni 1982, haben Transplantierte den „Tag der Organspende“ ins Leben gerufen. Damals wie heute soll an diesem Tag allen Organspendern und deren Angehörige öffentlich gedankt werden. Die großherzige Entscheidung dieser Menschen, nach dem Tod Organe zu spenden, hat es möglich gemacht, schwerkranken Patienten auf der Warteliste zu helfen. Der ökumenische Dankgottesdienst bildet seit jeher - und so auch in Hannover - den feierlichen Rahmen, um „Danke“ zu sagen – für die geschenkten Lebensjahre, aber auch für das JA zur Organspende, ohne das es keine Transplantationen geben könnte. Und nicht zuletzt für den Einsatz und das Engagement so vieler Menschen, von Medizinern über das Pflegepersonal bis hin zu Politikern.

Geleitet wird der ökumenische Dankgottesdienst von Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann, Evangelisch-lutherischer Sprengel Hannover sowie Pfarrer Klemens Teichert von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Maximilian Kolbe in Hannover-Mühlenberg, selbst Empfänger einer Leberspende. Die musikalische Begleitung übernehmen Marktkirchenorganist Ulfert Smidt und die Gospelinitiative Gehrden unter der Leitung von Claus Feldmann.

Eingeladen und herzlich willkommen sind nicht nur die Betroffenen und ihre Angehörigen, sondern alle am Thema Interessierten. Anschließend besteht die Gelegenheit, sich auf dem „Treffpunkt fürs Leben“ in Infozelten sowie über Bühnen-Talkrunden mit Betroffenen, Experten und Prominenten ausführlich zu informieren, um seine individuelle Entscheidung treffen zu können.

Auf der zentralen Großveranstaltung – in diesem Jahr auf dem Kröpcke in Hannover – unterstützen unter dem Motto „Richtig. Wichtig. Lebenswichtig.“ zahlreiche Prominente wie Heinz Rudolf Kunze, Marquess oder Mary Roos das Thema Organspende musikalisch. Pavillons laden zum Dialog mit Experten, Transplantierten und Angehörigen von Organspendern ein. Daneben gibt es außergewöhnliche Aktionen sowie ein attraktives Unterhaltungsangebot für Kinder. Die Schirmherrschaft hat der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil übernommen, eröffnet wird der Tag der Organspende von Sozialministerin Cornelia Rundt.

Deutsche Stiftung Organtransplantation