"Es gibt einen Geist, der uns alle eint"

Nachricht 19. Mai 2015

Landesbischof Meister im Videoblog zu Pfingsten

Landesbischof - im Wortlaut
Bild: Jens Schulze

Hannover. Im Videoblog für die EVANGELISCHE KIRCHE IM NDR spricht Landesbischof Ralf Meister diesmal auf dem Hauptbahnhof in Hannover. Bahnhöfe seien Kreuzungspunkte moderner Gesellschaften, erläutert Meister. „Wir sind Reisende. In unserer mobilen Gesellschaft sind wir so viel unterwegs wie keine andere Generation vor uns." Aber manchmal müsse man auf diesen Reisen anhalten, gemeinsam anhalten - und schauen, worum es eigentlich gehe. Nicht nur für den Einzelnen, sondern für alle gemeinsam. Der Bischof stellt sich die Frage: „Gibt es eine Mitte, eine Stimme, eine Botschaft, eine Nachricht, die uns gemeinsam erfasst?"

Das Video ist ab 20. Mai online.
Meister stellt fest, dass es viele Tendenzen gebe, in die sich unsere Gesellschaft zersplittere. „Bin ich Deutscher oder Ausländer, Flüchtling oder Europäer, bin ich Christ, Moslem oder glaube ich an gar nichts?" In Parallelgesellschaften und Einzelinteressen löse sich die Gesellschaft auf. Pfingsten sei für Bischof Meister der Aufruf nach einem gemeinsamen Geist, „der uns alle eint". Einen Geist, der jeden erfasse - „und der uns erzählen lässt von einer Gemeinschaft, die fair und gerecht sein will. "

Im Wechsel mit dem hannoverschen Landesbischof Ralf Meister, dem Landesbischof der Nordkirche, Gerhard Ulrich, dem Oldenburger Landesbischof Jan Janssen, Landesbischof Christoph Meyns aus Braunschweig, Bischof Gothart Magaard aus Schleswig und der Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs produziert die EVANGELISCHE KIRCHE IM NDR das Videoformat mit dem Titel „Ansichtssache“.
Mehr Informationen unter 040-514809-79.
 

Evangelische Kirche im NDR

Zur Evangelischen Kirche im NDR