Workshop: Kinderliteratur über Nationalsozialismus und Shoa für Schüler_innen im Alter von acht bis zwölf Jahren

Nachricht 19. Mai 2015

Veranstaltung in der Gedenkstätte Lager Sandbostel am 10.6.2015

Gedenkstätte_Sandbostel
Gedenkstätte Sandbostel

Sandbostel. Neuere Forschungen zeigen, dass Kinder im Grundschulalter bereits umfangreiche Vorstellungen über die Zeit des Nationalsozialismus haben. Kinderbücher können hilfreich sein, um Fragen von Kindern aufzugreifen und Orientierungswissen zu vermitteln.
In dem Workshop werden aktuelle Kinderbücher vorgestellt, die sich mit Ausgrenzung und Verfolgung von Minderheiten während der Zeit des Nationalsozialismus, aber auch mit Widerstand und Hilfe für Verfolgte beschäftigen. Ein weiterer Aspekt sind Kinderbücher zu jüdischem Leben heute.

Besprochen werden Kriterien für die Auswahl von Kinderbüchern zu diesem nicht immer einfachen Themenfeld. Dabei wird eingegangen auf Herausforderungen und Möglichkeiten, aber auch Grenzen und Fallstricke: Welches Buch ist für welche Kinder geeignet? Und wie kann Kinderliteratur im Unterricht gewinnbringend eingesetzt werden? In Arbeitsgruppen beschäftigen sich die Teilnehmer_innen vertiefend mit einzelnen Büchern und deren Einsatz im Schulunterricht. Es wird hierfür Kinderliteratur zu verschiedenen Themenschwerpunkten und Altersgruppen zur Verfügung gestellt. Aufgezeigt werden im Workshop auch Bezüge zu regionalen Gedenk- und Erinnerungsorten.

Die Veranstaltung ist vom NLQ als Fortbildung für Lehrer_innen anerkannt.

Veranstalter

Die Veranstaltung in Kurzform

Kinderliteratur über Nationalsozialismus und Shoa für Schüler_innen im Alter von acht bis zwölf Jahren
Termin: Mittwoch, 10. Juni 2015, 10.00 – 17.00 Uhr
Ort: Gedenkstätte Lager Sandbostel, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

Veranstalter und Referentinnen

Der Workshop wird von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten im Rahmen des Projekts „Menschen achten – Rechte verstehen“ angeboten.
Referentinnen sind Sandra Wachtel, Historikerin und Gedenkstättenpädagogin an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und Petra Maurer, pädagogische Mitarbeiterin am Denkort Bunker Valentin, Teamerin zu kinder- und jugendliterarischen Themen und Mitbetreiberin eines Kinder- und Jugendbuchladens.

Ansprechpartnerin: 
Ulrike.Pastoor@stiftung-ng.de, Tel.: 05141-96620-43