Hartmann als Präsident der Generalsynode der VELKD wiedergewählt

Nachricht 30. April 2015

Barraud-Volk und Meyer amtieren als Vizepräsidenten

Würzburg/Hannover – Die Mitglieder der 12. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) haben heute auf ihrer konstituierenden Tagung in Würzburg den Synodalen Professor Dr. Wilfried Hartmann (Hamburg) zum Präsidenten gewählt. Der 73-jährige erhielt im zweiten Wahlgang 27 von 47 abgegebenen Stimmen, bei 2 Enthaltungen. In dieser Funktion ist er zugleich Mitglied der Kirchenleitung der VELKD. Hartmann, der bereits der 11. Generalsynode als Präsident vorstand, ist für sechs Jahre gewählt. Der langjährige Vizepräsident der Universität Hamburg lehrte vergleichende und internationale Erziehungswissenschaften in Hamburg. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die Präses der Synode der EKD, Irmgard Schwaetzer, gratulierte dem Präsidenten der Generalsynode zu seiner Wiederwahl: „Wilfried Hartmann stellt sich als Präsident der Aufgabe, auf dem von der Synode eingeschlagenen Weg der Verstärkung und Vertiefung der Gemeinschaft innerhalb der EKD voranzugehen. Dafür wünsche ich ihm viel Erfolg und Gottes Segen.“

Zur ersten Vizepräsidentin wählte die Generalsynode Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk aus der Bayrischen Landeskirche. Als zweiter Vizepräsident amtiert ab heute Superintendent Philipp Meyer aus der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Als Beisitzerinnen des Präsidiums für die kommenden sechs Jahre wurden die Synodalen Colleen Michler aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und Annette Welge aus der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe.

Die Generalsynode ist das gesetzgebende, synodale Organ der VELKD, die alle sechs Jahre neu gewählt wird. In der Amtsperiode der 12. Generalsynode sind alle Mitglieder der Generalsynode, bis auf vier Delegierte, zugleich Mitglieder der Synode der EKD. Die konstituierende Tagung in Würzburg vom 30. April bis 1. Mai 2015 findet zeitlich und örtlich verbunden mit der Synode der EKD statt.

Würzburg, 1. Mai 2015
Gundolf Holfert
stellv. Pressesprecher der VELKD