Nepal: Gossner Mission weist Soforthilfe an – Spenden erbeten

Nachricht 26. April 2015

Eine Soforthilfe über 15.000 Euro stellt die Gossner Mission für die Erdbebenopfer in Nepal zur Verfügung. „Die Menschen in Nepal brauchen jetzt unsere Unterstützung", betont die kommissarische Leiterin, Jutta Klimmt. „Unsere Partnerorganisationen in Nepal können auf bewährte und verlässliche Strukturen im Land zurückgreifen. Das ermöglicht es ihnen, schnell und effizient zu helfen – bei der Soforthilfe und beim Wiederaufbau." Auf Bitte ihres langjährigen Partners United Mission to Nepal (UMN) hat sich die Gossner Mission nun entschlossen, Gelder für die Soforthilfe bereitzustellen. Darüber hinaus bittet das Werk um Spenden für den Wiederaufbau.

Weitere Informationen: http://www.gossner-mission.de/pages/posts/nepal-15.000-euro-fuer-erdbebenopfer-2081