NDR Radiopastor Jan von Lingen übergibt das Mikrofon an Pastor Oliver Vorwald

Nachricht 16. April 2015

Mit einem Gottesdienst und einem Empfang verabschiedet die EVANGELISCHE KIRCHE IM NDR am 29. April um 11 Uhr in Hannover in der Neustädter Hof- und Stadtkirche Pastor Jan von Lingen aus seinem Amt als NDR Radiopastor. Jan von Lingen wird - zusammen mit seiner Frau Stephanie - Superintendent des Kirchenkreises Leine-Solling in Northeim bei Göttingen.

Oberlandeskirchenrat Rainer Kiefer, Vorsitzender des Verwaltungsrates der EVANGELISCHEN KIRCHE IM NDR nimmt die Verabschiedung vor. Er führt in dem Gottesdienst auch den neuen NDR Radiopastor Oliver Vorwald in sein Amt ein.

Der Gottesdienst steht unter dem Motto: „Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten“. Ein Wort Jesu aus der Bergpredigt, das davon handelt, dass das Wort Gottes so hell strahlen soll wie ein Licht, dass man ja auch nicht - wie Luther übersetzt - unter einen „Scheffel“ stellt, sondern auf einen Leuchter, damit es allen im Haus leuchtet. Ein gutes Bild für die Radio- und Fernseharbeit der EVANGELISCHEN KIRCHE IM NDR, die mit ihren Sendungen täglich rund zwei Millionen Menschen erreicht. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von Kirchenmusikdirektor Lothar Mohn, Pastor Fritz Baltruweit und dem Cellisten Sebastian Frank.

Neben führenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem NDR Funkhaus am Maschsee werden zu dem Gottesdienst und dem anschließenden Empfang Autorinnen und Autoren der Andachtsreihe „Himmel und Erde“ auf NDR 1 Radio Niedersachsen erwartet sowie Kolleginnen und Kollegen aus den acht Mitgliedskirchen der EVANGELISCHEN KIRCHE IM NDR und die Familien und Freunde von Pastor Jan von Lingen und Pastor Oliver Vorwald.

Pastor Jan von Lingen war 13 Jahre Radiopastor in Hannover. Er hat in dieser Zeit die kirchlichen Sendungen auf NDR 1 Radio Niedersachsen nicht nur redaktionell äußerst einfühlsam betreut, sondern auch viele neue erfolgreiche Sendungen entwickelt, wie beispielsweise die wöchentliche Sendung „Darf ich das?“, das „Kirchenlexikon“ oder das „Sonntagsgespräch“. Er hat sich große Verdienste erworben bei der Weiterentwicklung der Sonntagsgottesdienste auf NDR Info.

Jetzt gibt er das Mikrofon weiter an den 46-jährigen Gemeindepfarrer Oliver Vorwald aus Bagband in Ostfriesland. Für ihn ist die Arbeit in der NDR Radiokirche kein Neuland. Er hat dort von 1999 bis 2001 sein Volontariat absolviert. Anschließend war er als Rundfunkbeauftragter für mehrere mitteldeutsche Landeskirchen tätig. Neben den Morgenandachten auf MDR1 Radio Sachsen-Anhalt verantwortete er sechs Jahre lang (2002-2007) unter anderem die evangelischen Sendungen auf Radio SAW. Außerdem leitete er in diesem Zeitraum als Pressesprecher die Pressestelle der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen.

Oliver Vorwald ist seit 2005 mit der Lehrerin Anna Schiereck-Vorwald verheiratet. Die beiden haben zwei Töchter im Alter von zehn und sieben Jahren. Zu seinen Leidenschaften gehört neben Schreiben, Wandern und Laufen das Zeichnen von Karikaturen.