Adenauer-Stiftung startet Jugend-Wettbewerb zu "Christsein heute"

Nachricht 14. April 2015

Bremen (epd). Die Bremer Konrad-Adenauer-Stiftung hat einen bundesweiten Jugend-Wettbewerb zum Thema "Christsein heute" gestartet. Dabei gehe es um die Frage, welche Bedeutung der christliche Glauben gegenwärtig im Leben junger Menschen habe, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. "Wir möchten Jugendlichen die Chance eröffnen, unter Einsatz moderner Medien selbst ein Projekt auf die Beine zu stellen und damit einen Beitrag zum Verständnis der Religionen zu leisten", sagte Stiftungssprecher Ralf Altenhof.

Filmische, musikalische oder literarische Beiträge sind dabei genauso möglich wie Werke aus dem Bereich der bildenden Kunst, Texte, Dokumentationen oder Fotobeiträge. Sie sollten bis zum 30. Oktober eingereicht werden. Für die drei Bestplatzierten gibt es den Angaben zufolge Preisgelder in Höhe von zusammen 1.750 Euro.

Im vergangenen Jahr organisierte die Stiftung einen Wettbewerb unter der Überschrift "Islamisches Leben in Deutschland", den Jugendliche aus Berlin, Bochum und Duisburg gewannen. Nach Angaben der Stiftung beteiligten sich daran mehr als 300 junge Leute aus neun Bundesländern. Die Schirmherrschaft hatte Ex-Bundespräsident Christian Wulff.

Die Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 30. Oktober bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Martinistraße 25, 28195 Bremen vorliegen oder per E-mail zugesandt sein (kas-bremen@kas.de).

Copyright: epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen