Pastorin aus Hannover wird neue Äbtissin im Stift Fischbeck

Nachricht 31. März 2015

Hameln/Hannover (epd). Die evangelische Pastorin Katrin Woitack (59) wird neue Äbtissin im historischen Stift Fischbeck bei Hameln. Sie übernimmt am 1. Juni die Nachfolge von Uda von der Nahmer (69), die in den Ruhestand geht, teilte die Klosterkammer Hannover am Mittwoch dem epd mit. Woitack war zuletzt Pastorin an der Apostelkirche in Hannover. Sie wurde dort im März verabschiedet.

Das Stift Fischbeck gilt als bedeutendes Denkmal der niedersächsischen Romanik. Es wurde 955 als Kanonissenstift gegründet und trat 1559 zum evangelischen Bekenntnis über. Zum Stift gehören neben den zum Teil noch mittelalterlichen Stiftsgebäuden die romanische Stiftskirche, Kunstschätze sowie ein Kräutergarten nach historischem Vorbild.

Fischbeck ist eines der 15 niedersächsischen Klöster und Stifte, die seit der Reformation als evangelische Damenstifte fortbestehen und von der Klosterkammer Hannover verwaltet werden. Derzeit leben sieben alleinstehende evangelische Frauen im Stift. Zu ihren Aufgaben gehört es, Besuchern die historische Anlage zu zeigen.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen