Niedersächsische Bischöfe beenden ökumenischen Kanzeltausch

Nachricht 18. März 2015

Weener/Osnabrück (epd). Am kommenden Sonntag beenden die katholischen Bischöfe Franz-Josef Bode und Norbert Trelle sowie der evangelische Landesbischof Ralf Meister eine Kanzeltausch-Aktion leitender Theologen aus Niedersachsen. So predigt Bode den Angaben zufolge in der evangelisch-reformierten St. Georgskirche in Weener bei Leer. Der hannoversche Landesbischof Meister spricht im katholischen Dom St. Petrus in Osnabrück, Trelle in der lutherischen Marktkirche in Hannover.

Die fünf evangelischen und drei katholischen Bischöfe und kirchenleitenden Repräsentanten hatten den Kanzeltausch für die Fastenzeit vor Ostern verabredet. Mit der Aktion, die Anfang März begann, wollten die Theologen mit Blick auf das 500-jährige Reformationsgedenken im Jahr 2017 auf ihre ökumenische Verbundenheit aufmerksam machen.

Der Gottesdienst in Weener beginnt um 17 Uhr, der Gottesdienst in Osnabrück um 17.30 Uhr und der in Hannover um 18 Uhr.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen