Expertin: Kirchenmusik muss neu vermittelt werden

Nachricht 04. Februar 2015

epd-Gespräch: Charlotte Morgenthal

Hildesheim (epd). Einen Chor, der im Dunkeln singt, oder eine experimentelle Andacht ohne Worte können Teilnehmer eines an diesem Wochenende startenden Projekts für Kirchenmusikvermittlung unter anderem erleben. Auf diese Weise werde ihnen Musik ganz neu vermittelt, sagte die Leiterin des bundesweit einzigartigen Projekts "Vision Kirchenmusik", Silke Lindenschmidt im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd): "Die meisten Menschen haben kein selbstverständliches Wissen mehr darüber, was Kirchenmusik eigentlich ausmacht."

An dem Auftakt-Wochenende finden in ganz Niedersachsen rund 20 besondere Konzerte und Workshops statt. "Wir möchten möglichst vielen Menschen überhaupt Begegnungen mit Kirchenmusik ermöglichen", sagte Lindenschmidt. Stadtbummler könnten beispielsweise am Samstagmorgen in Hildesheim den kurzen Konzerten der "Musik zur Marktzeit" lauschen. In Osnabrück würden beim sogenannten "Orgel-Mini-Club" Kinder spielerisch an das Instrument herangeführt.

Ein Großteil der Gesellschaft sei beim Thema Kirchenmusik von Hemmschwellen und Klischees gegenüber der Institution Kirche beeinflusst, sagte Lindenschmidt. "Für viele wird gar nicht sichtbar und hörbar, was alles möglich ist." Die Vielfalt reiche jedoch von traditionellen, klassischen Klängen bis hin zu Pop, Jazz und Gospel oder zeitgenössischer experimenteller Musik. "Wir möchten, dass die Gesellschaft Kirchenmusik wieder mehr als Kulturgut wahrnimmt", betonte die Musikerin.

Von dem Projekt erhoffen sich die Initiatoren auch, dringend benötigten Nachwuchs für die kirchenmusikalische Arbeit zu bekommen. In der hannoverschen Landeskirche engagieren sich neben 140 hauptamtlichen Kirchenmusikern rund 30.000 Menschen nebenberuflich oder ehrenamtlich als Chorleiter, Organist, Instrumentalist oder Chorsänger. Gefördert wird die Initiative von der Klosterkammer Hannover, der Hanns-Lilje-Stiftung, der Stiftung Niedersachsen, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, den VGH Versicherungen und der Sparkasse Hildesheim.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen