Landeskirche weiht nach zwei Jahren wieder Kirchenneubau ein

Nachricht 07. November 2019

Hannover. Erstmals seit zwei Jahren weiht die hannoversche Landeskirche wieder eine neue Kirche ein. Der Neubau des evangelischen St.-Nathanael-Kirchenzentrums in Hannover wurde für rund 2,2 Millionen Euro erstellt, wie die Gemeinde am Mittwoch mitteilte. Zum Einweihungsgottesdienst an diesem Sonntag (10. November) werden unter anderem der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und die hannoversche Regionalbischöfin Petra Bahr erwartet.

Landessuperintendentin Bahr wird dabei zunächst den bisherigen Kirchensaal der Gemeinde aus den 1960er-Jahren entwidmen. In einer Prozession sollen dann liturgische Gegenstände wie Kreuz, Osterkerze, Taufschale oder Bibel von der alten in die neue Kirche getragen werden, hieß es. "Angesichts manch düsterer Kirchenprognosen ist die Einweihung einer neuen Kirche ein Signal des Aufbruchs und der Zuversicht", sagte Bahr. Ministerpräsident Weil wird bei der Feier ein Grußwort sprechen.

Mit dem neuen Kirchenzentrum verkleinere die Gemeinde ihre Gebäudefläche um etwa die Hälfte, erläuterte Kirchenvorsteher Edzard Schönrock. Dringender Sanierungsbedarf bei der bisherigen Kirche und sinkende Mitgliederzahlen hätten den Ausschlag für den Neubau gegeben. Die Planungen dafür hatten bereits 2012 begonnen. Die bisherige Kirche soll abgerissen werden. Auf dem Grundstück entstehen Reihenhäuser.

Das neue Gebäude weist bei 400 Quadratmetern Nutzfläche eine klassische Kreuzform auf und ist den Angaben zufolge mit zwei Konferenzräumen das modernste Seminargebäude im hannoverschen Stadtteil Bothfeld. Vereine, Bürger und Unternehmen seien eingeladen, die Räume für Veranstaltungen zu mieten, hieß es. Der neue Kirchenraum umfasst rund 120 Quadratmeter und bietet Sitzplätze für bis zu 98 Personen. Pastor Stephan Vasel betonte, das Gebäude sei nach den Kriterien der Nachhaltigkeit errichtet worden.

Neubauten von Kirchen seien in Niedersachsen gegenwärtig sehr selten, sagte ein Sprecher der hannoverschen Landeskirche dem epd. Zuletzt waren in der evangelischen Landeskirche die durch Brandstiftung zerstörte Willehadi-Kirche in Garbsen (2017) sowie die Kirche "Zum Guten Hirten" in Nordholz bei Cuxhaven (2013) neu errichtet worden.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Zum Gottesdienst

Der Gottesdienst zur Einweihung der neuen Kirche beginnt am Sonntag (10. November) um 10 Uhr unter dem Motto "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes".