„Von Gott ein Freudenschein“ – 13. Taizé-Tag im Kirchenkreis Hittfeld

Nachricht 08. Januar 2019
Taizé_Mädchen mit Kerzen
Foto: Stefan Arend (epd-Bild)

Taizé/Klecken. „Von Gott ein Freudenschein“ – mit meditativen Gesängen aus Taizé noch einen letzten Blick auf die Weihnachtszeit werfen. Zu einem Chorworkshop unter diesem Motto laden am Sonnabend, 26. Januar 2019, der Kirchenkreis Hittfeld und die Kirchengemeinde Rosengarten herzlich ein. Ab 14 Uhr werden im Gemeindehaus in Klecken (An der Thomaskirche 3) unter Anleitung von Kreiskantor Kai Schöneweiß Lieder und Gesänge geübt. Den Abschluss bildet eine meditative Andacht mit Pastor i.R. Wolfgang Heitmann um 18 Uhr in der Thomaskirche.

Taizé ist ein kleiner Ort im Burgund, der eine ökumenische Bruderschaft beheimatet. Jährlich werden dort große, ökumenische Jugendtreffen abgehalten. Das besondere sind die Gesänge der Gottesdienste. „Die Gesänge sind gekennzeichnet von einer musikalischen Schlichtheit gepaart mit einer großen Musikalität. Dadurch sind sie leicht zu lernen und gut zu behalten. Die Musik lebt von einer ständigen Wiederholung, man kann sich ganz der Musik hingeben“, sagt Kreiskantor Kai Schöneweiß. Verschiedene Instrumente unterstützen den Gesang und verleihen der Musik unterschiedliche Akzente. 

Der Workshop ist für alle Interessierten offen. Wer möchte kann nach Rücksprache auch rein instrumental mitwirken. Anmeldungen bitte bei Kreiskantor Kai Schöneweiß (04182-2087369 | kai.schoeneweiss@kirche-tostedt.de). Zur Andacht ist keine Anmeldung nötig.

Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Hittfeld