Neue Altarbibel in Himmelpforten - Landessuperintendent Brandy überreicht Geschenk der Landeskirche

Nachricht 16. Mai 2017

Himmelpforten. Gestern Abend überreichte Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy der St. Mariengemeinde in Himmelpforten eine neue Altarbibel. „Ich freue mich, exemplarisch für viele andere Gemeinden im Namen der Landeskirche Ihnen die neue Bibel zu überreichen. Ich verbinde damit den Wunsch, dass die biblischen Worte immer wieder zu Lebensworten werden, im Gottesdienst, in der Predigt wie in lebendigen Gesprächen.“ Mit diesen Worten übergab der Regionalbischof Anke Mergard als Kirchenvorstandsvorsitzende das großformatige Buch.

Die Kirchenband und das Team „Punkt 5“ unter der Leitung der beiden Pastoren Rainer Klemme und Christian Plitzko führte durch den modernen Gottesdienst. Die Besucher erzählten von ihren eigenen biblischen Lieblingsversen, in einer Interviewrunde beantwortete der Stader Landessuperintendent Fragen rund um die Heilige Schrift. In seiner Predigt betonte Brandy, dass die Bibel ein sehr persönliches Buch sei, denn viele Menschen würden mit ihr Erinnerungen wie Taufe und Trauung verbinden. Aber sie sei auch die „Tiefengrammatik unserer Kultur, denn ohne dieses Buch ist vieles in unserer Kultur überhaupt nicht zu verstehen“. Luther habe es geschafft, durch seine Bibelübersetzung die deutsche Sprache tief zu prägen. So sei die Bibel bis heute eine „Lebensbuch“ und ein „geselliges Buch“, denn sie rege immer wieder dazu an, über die in ihr erzählten Glaubensgeschichten ins Gespräch zu kommen.

„Unsere Kirche ist jeden Tag verlässlich geöffnet“, verriet Anke Mergard. „Kommen Sie also und schauen sich unsere neue Bibel an.“

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade