Evangelisches Portal gibt Literaturtipps zur Reformation

Nachricht 10. Mai 2017
Ein völlig mit Büchern vollgestelltes Bücherregal
Unter dem Gesichtspunkt der Kosten kann es äußerst sinnvoll sein, ein Buch zum Lesen einfach auzuleihen. Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Göttingen. Das Evangelische Literaturportal in Göttingen hat eine Broschüre mit Medientipps zum Reformationsjubiläum veröffentlicht. Das Heft empfiehlt auf 62 Seiten 108 Bücher, Comics und CDs. Der Schwerpunkt liege dabei auf Neuerscheinungen der Jahre 2015-2017, sagte am Dienstag die Geschäftsführerin des Portals, Gabriele Kassenbrock. Themen seien etwa die Theologie der Reformation, das Leben und Werk von Frauen und Männern der Reformation und der Blick von Historikern in die Epoche. Dazu kämen Romane, Kinder- und Jugendbücher und Titel zu speziellen Themen.

"Alle Titel sind für theologische Laien lesbar und verständlich", betonte Kassenbrock. Das Evangelische Literaturportal ist der Dachverband der evangelischen öffentlichen Büchereien in Kirchengemeinden und Krankenhäusern in Deutschland.

 

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Literaturhinweis

Das Themenheft "108 x Reformation" kann zum Preis von zwei Euro zuzüglich Versandkosten beim Evangelischen Literaturportal bestellt werden.

Weitere Informationen