Jazzband und Jugendchor auf Tournee durch Niedersachsen

Nachricht 28. März 2016
jazzart_churchmusic
"Jazz goes Church Music"; Bild: Jazzart/Hermannshof

Hannover/Lüneburg (epd). Ein musikalisches "Crossover"-Projekt zwischen Jazz und Kirchenmusik geht auf Tournee durch Niedersachsen. Unter dem Titel "Jazz goes Church Music" sind das Jazz Art Ensemble Niedersachsen und der preisgekrönte Jugendchor "Quilisma" aus Springe bei Hannover bei mehreren Konzerten zu hören, wie die Initiatoren mitteilten. Am Dienstag (29. März) gastieren die Musiker um 19 Uhr im Chorzentrum Christuskirche in Hannover. Weitere Auftritte sind in Verden, Osnabrück, Braunschweig, Lüneburg und Celle sowie erneut in Hannover geplant.

Zu hören sind vier Uraufführungen für Chor und Jazzensemble, die eigens für die Tournee bei vier Komponisten in Auftrag gegeben wurden. Sie interpretieren den Sonnengesang des Franz von Assisi ebenso wie das Fest der Konfirmation oder den Umwelt-Enzyklika "Laudato Si" von Papst Franziskus. Das Projekt wird vom Landesmusikrat Niedersachsen, vom Niedersächsischen Chorverband, von der hannoverschen Landeskirche, vom Bistum Osnabrück, der Universität Osnabrück, dem Norddeutschen Rundfunk, dem Land Niedersachsen sowie mehreren Stiftungen gefördert.

Das Jazz Art Ensemble Niedersachsen hat sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, Jazz aus den Randbereichen zwischen Jazzkeller, Kneipe und Probenraum herauszuholen. Es will eine breite Hörerschaft ansprechen. Ein Kuratorium setzt das Ensemble aus Saxofon, Bass, Schlagzeug und Vibrafon alle zwei Jahre neu zusammen.

Zum Chor "Quilisma" unter der Leitung von Keno Weber gehören mehr als 100 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 25 Jahren, die in fünf Gruppen unterteilt sind. Das künstlerisch-pädagogische Konzept verbindet den Angaben zufolge hohen musikalischen Anspruch mit einem intensiv geförderten Gemeinschaftserlebnis.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Die Konzertdaten

  • 1. April, 19 Uhr: Verdener Dom
  • 2. April, 20 Uhr: Herz-Jesu-Kirche Osnabrück
  • 8. April, 19.30 Uhr: St.-Magni-Kirche Braunschweig
  • 9. April, 19.30 Uhr: St.-Johannis-Kirche Lüneburg
  • 10. April, 17 Uhr: Stadtkirche Celle
  • 11. Juni, 15 Uhr: Orangerie Hannover-Herrenhausen 
Weitere Informationen