Hannoversche Landeskirche plant Taufausstellung in Wittenberg

Nachricht 22. März 2016
Tuepker_Ulrike
Die Innenarchitektin und Kulturmanagerin Ulrike Tüpker wird den Auftritt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in Wittenberg beim Reformationsjubiläum 2017 gestalten und koordinieren. Bild: Marcel Domeier, Hannover  

Hannover/Wittenberg (epd). Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers will zum Reformationsjubiläum 2017 in Wittenberg eine Erlebnis-Ausstellung zum Thema Taufe präsentieren.

"Wir möchten Menschen einladen, sich an ihre Taufe zu erinnern", sagte am Montag der Geistliche Vizepräsident des Landeskirchenamtes, Arend de Vries. Er ist der Beauftragte der Landeskirche für das Reformationsjubiläum. Der Zugang zur Taufe solle demnach emotional und nicht nur informativ sein.

Gestaltet werde die Schau von der Innenarchitektin und Kulturmanagerin Ulrike Tüpker. Gemeinsam mit einer Projektgruppe werde sie Ideen entwickeln und diese in Wittenberg in einem dafür angemieteten Ladenlokal realisieren, hieß es. Die 57-Jährige bringe vielfältige Erfahrungen im Bereich der Ausstellungskonzeption mit. Unter anderem konzipierte sie 2010 die Jubiläumsfeierlichkeiten der hannoverschen Henriettenstiftung. 2014 gestaltete sie für die Landeskirche die Ausstellung "Angekommen! Der lange Weg der Frauen ins Pfarramt". 

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen