Ehrenamt

Bild: jock und scott /photocase.com

Geburt & Taufe

Gläserne Taufschale in der Erlöserkirche Papenburg

 

 

Segen für ein Kind

 

Jedem Kind
hat Gott bemessen
atmen, trinken,
essen,
schlafen, unbeschwert
erwachen,
träumen, singen,
lachen.
staunen, riechen,
schmecken,
allzeit so viel zu
entdecken.

Die Geburt eines Kindes weckt Freude. Staunend entdecken Eltern und Kind gemeinsam das Leben. Wir als Kirche glauben: Auch Gott freut sich über das neue Leben. Er sagt: Dieser Mensch ist auch mein Kind, sein Leben liegt mir am Herzen. Am Tauftag sprechen wir einem Menschen dieses Geleit Gottes zu mit dem Wasser als Lebenszeichen, der segnenden Hand als Augenblick der Nähe und dem Taufwort als Ermutigung.

Ein Kind ist geboren  

Eltern werden ist aufregend und spannend, aber auch anstrengend. Fragen tauchen auf, Veränderungen werden spürbar. Unsere Kirche bietet Eltern Hilfen und Begleitung an.

Taufe feiern  

Soll unser Kind getauft werden? Die Frage stellen sich Eltern bald nach der Geburt ihres Kindes, oder die Frage wird ihnen aus der Verwandschaft gestellt. Was bedeutet es eigentlich, getauft zu sein?

Taufe erinnern  

Wer erinnert sich an seine Taufe, an das Datum, die Kirche oder das Taufwort? Kirchengemeinden bieten Gottesdienste, Feste und Anregungen für die Familien zur Tauferinnerung an.

Patenschaft  

Paten oder Patinnen werden von den Eltern gebeten, ihr Kind und sie als Eltern zu begleiten. Ein gemeinsamer Weg beginnt am Tauftag. Sie entdecken und staunen mit ihrem Patenkind.

Praktische Hilfen  

Suchen Sie entweder Ideen, Bücher, Lieder, ein Taufwort zur Vorbereitung und für die Feier der Taufe oder eine Taufkerze oder ein Geschenk zur Taufe, haben wir für Sie hier einige Tipps.

Fragen zur Taufe  

Wo und wann kann unser Kind getauft werden? Was müssen wir vorbereiten? Wer kann Pate oder Patin werden? Was kostet die Taufe? Auf Ihre Fragen können Sie hier eine Antwort finden.

Tauffeste  

Ein besonderer Ort und ein gemeinsames Kaffeetrinken oder Essen: Bereits 100 Tauffeste sind in der Landeskirche gefeiert worden; für viele Familien Anlass, eine lange verschobene Taufe zu  feiern.

Kinder segnen  

Das Segnen eines Kindes kann zu einem Ritual werden. Einfache Gesten und Worte im Vertrauen darauf, dass Gott uns Menschen Gutes zusagt, bestätigen und stärken ein Kind.

Taufe in Notfällen  

In einem Notfall oder auch bei einem Unfall darf jeder getaufte Christ taufen. Eine solche „Taufe in Notfällen“ ist eine vollgültige Taufe. Sie wird nach einem einfachen Ritus mit Wasser vollzogen.