Jahrestagung Lebensberatung zum Thema „Gewalt, Macht und Ohnmacht“ / Pressegespräch am 28. Februar um 13 Uhr

Pressemitteilung 18. Februar 2014

Am 27. und 28. Februar 2014 findet die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Lebensberatung (AGL) und der Hauptstelle für Lebensberatung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zum Thema Gewalt, Macht und Ohnmacht statt.

In einem Pressegespräch am Freitag, 28. Februar um 13 Uhr in der Hauptstelle für Lebensberatung im Hanns-Lilje-Haus (Knochenhauerstr. 33, Hannover) sind ihre Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner:

- Sabine Hufendiek, Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung (EZI) Berlin,
- Dr. Karin Jakubowski, Vorsitzende der AGL und Leiterin der Beratungsstelle Winsen,
- Rainer Bugdahn, Leiter der Hauptstelle für Lebensberatung,
- Axel Gerland, Leiter des Evangelischen Beratungszentrums Oskar-Winter-Straße, Diakonisches Werk Hannover,
- Hans-Günter Schoppa, Referent für den Fortbildungsbereich der Hauptstelle.

Derzeit zeigt sich in den psychologischen Beratungsstellen der Landeskirche, dass zwischenmenschliche Gewalt oft zu den Alltagserfahrungen von Menschen zählt. Dazu gehören häusliche Gewalt in Familien, Gewalt in Ehe und Partnerschaft, Ohnmachtserfahrungen von Opfern und die Belastung von mitbetroffenen Kindern und anderen Angehörigen.

Die Fachreferenten der Tagung Lebensberatung beschäftigen sich mit den Manifestationen von Macht und Gewalt sowie deren zerstörerischen Auswirkungen. Sie haben weiterhin die Arbeit mit den Opfern im Blick und thematisieren die psychologisch-therapeutische Hilfe, die Beratungsstellen in solchen Lebenslagen anbieten können.

Weitere Informationen:

Aus dem Tagungsprogramm:

Vorträge mit Aussprache am Donnerstag, 27. Februar:

14 bis 15.30 Uhr: „ ‚Die gute, altmodische brutale Gewalt’ (Rocky). Soziologische Assoziationen zu einer Jedermann-/Jederfrauressource“, Prof. Dr. Gerhard Wegner, Sozialwissenschaftliches Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Hannover.

16 bis 17.30 Uhr: „Psychische Gewalt und szenische Arrangements von Macht“, Prof. Dr. Christine Morgenroth, Sozialpsychologin, Hannover.

Workshops am Freitag, 28. Februar zu den Themen „Täterarbeit“ / „Häusliche Gewalt“ / „Partnerschaftsgewalt“ / „Gewalt in Paarbeziehungen“.

Internet: http://www.hauptstelle-lebensberatung.de/


Kontakt:
Axel Gerland
Ev. Beratungszentrum Oskar-Winter-Str.
Oskar-Winter-Str. 2
30161 Hannover
Tel: 0511/625028
Fax: 0511/668504
Axel.Gerland@evlka.de


Hannover, 19. Februar 2014

Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Stefanie Arnheim, Stellvertretende Pressesprecherin
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 01520 / 9240964
E-Mail: Stefanie.Arnheim@evlka.de; www.Landeskirche-Hannovers.de