Landesbischof Meister zu den Anschlägen in Bagdad

Pressemitteilung 24. Dezember 2013

 Landesbischof Ralf Meister (Hannover) sagt angesichts des Anschlags auf Besucher eines christlichen Gottesdienstes in Bagdad:

Ich bin erschüttert über den entsetzlichen Anschlag auf Christen, die in Bagdad friedlich einen Weihnachtsgottesdienst gefeiert haben. Dieser Anschlag ist ein bewusster Affront gegen den Geist des Weihnachtsfestes, das zu Frieden und Versöhnung aufruft. Die weltweite Christenverfolgung, die besonders in einigen muslimischen Ländern besorgniserregend ist, muss uns alle aufrütteln. Wir stehen solidarisch zu den Christen im Irak und rufen alle verantwortlichen politischen Kräfte auf, sich für ein tolerantes Nebeneinander der Religionen einzusetzen. Ich bitte alle Gemeinden, in den kommenden Gottesdiensten für die Opfer und ihre Familien zu beten.

Hannover, 25. Dezember 2013