Filmprojekt zum Jahr der Kirchenmusik: Videoclip „Gottesklang – der Trailer“ / Gottesklangfest am 9. Juni in Hildesheim

Pressemitteilung 24. Mai 2012

Drei Kinderchöre, zwei Jugendchöre, vier Kantoreien, zwei Gospelchöre, sechs Posaunenchöre, drei Kirchenbands, ein Blockflötenchor, ein Glockenspiel-Duo, eine Cajon-Gruppe und viele Einzelmusiker: Das ist die Starbesetzung des Videoclips „Gottesklang – der Trailer“, den die Landeskirche zu Pfingsten unter http://www.gottesklang.de veröffentlicht hat.

Das dreiminütige Patchwork-Video ist das Ergebnis eines Aufrufs an alle kirchenmusikalischen Gruppen der Landeskirche. Von November 2011 bis Februar 2012 konnten sie einen Filmbeitrag mit Eindrücken ihrer Arbeit einsenden. Die gemeinsame musikalische Grundlage ist ein eigens dafür erstelltes Arrangement des Kirchenmusikers Micha Keding. Darin sind Choräle, Kinderlieder, Gospelsongs und das „Hallelujah“ aus Händels Messias aufgenommen. Die Musikerinnen und Musiker haben sich dieses Neuarrangement mit Notenmaterial und Band-Playbacks erschlossen. Aus den rund 30 Einsendungen wurde der Videoclip erstellt. Die Akteure kommen aus dem ganzen Gebiet der Landeskirche - von Bremerhaven bis zum Harz, von Osnabrück bis Fleestedt. Sie sind zwischen 7 und 86 Jahren alt.

„Dieser Film macht Lust auf mehr. Und das lässt sich schon bald live erleben beim großen Kirchenmusikfestival „Gottesklang – das Fest“ am 9. Juni in Hildesheim. Wir freuen uns schon sehr auf die mehr als 1000 Mitwirkenden und die vielen Gäste, die mitreißende Kirchenmusik erleben wollen“, so Landeskirchenmusikdirektor Hans-Joachim Rolf vom Michaeliskloster in Hildesheim, dem Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik der Landeskirche.

Hannover, 25. Mai 2012
Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Rote Reihe 6, 30169 Hannover, Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 01520 / 9240964, E-Mail: pressestelle@evlka.de, www.Landeskirche-Hannovers.de