Wahl des Landesbischofs: Wolfgang Gern zieht seine Kandidatur nach 1. Wahlgang zurück

Pressemitteilung 24. November 2010

Nach dem ersten Wahlgang zur Wahl des Landesbischofs der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers mit den Kandidaten Dr. Wolfgang Gern und Ralf Meister hat Wolfgang Gern seine Kandidatur zurückgezogen. Gern hatte von 76 abgegebenen Stimmen 36, Meister 39 bekommen, es gab eine Enthaltung.

Der Vorsitzende des Kirchensenats, Albrecht Bungeroth, sagte: "Der Kirchensenat hat den Rücktritt von der Kandidatur mit großem Respekt zur Kenntnis genommen."

Gern sagte: "Ich bin gewiss, Hannover wird einen guten Bischof haben. Ich habe auf mein Herz gehört und das sagt mir: wir haben wunderbare Gespräche gehabt, das wird bleiben. Mein Ort wird und soll Hessen-Nassau sein. Ich wünsche der wunderbaren lutherischen Kirche Hannovers Gottes reichen Segen."

Der Präsident der Landessynode, Jürgen Schneider, dankte Gern für seine Bereitschaft zur Kandidatur und sagte: "Wir danken Ihnen herzlich und bleiben Ihnen verbunden und wünschen Ihnen und Ihrer Familie Gottes Segen!"

Ralf Meister ist nun für den zweiten Wahlgang am Donnerstag, dem 25. November um 15 Uhr, der einzige Kandidat. Er braucht eine Zwei-Drittel-Mehrheit der Stimmen.

Die VII. Tagung der 24. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers unter der Leitung von Synodenpräsident Jürgen Schneider tagt noch bis Freitag, 26. November, im Großen Saal der Henriettenstiftung in Hannover.

Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher
****************************************
Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
Archivstraße 3, 30169 Hannover
Telefon 0511/1241-799; Fax 0511/1241-820; Mobil 0172-4159584; Mail johannes.neukirch@evlka.de
http://www.landeskirche-hannover.de
http://www.evangelisch-in-niedersachsen.de