Qualitätsentwicklung in Kirchengemeinden - Landeskirche startet Pilotprojekte / Anmeldung bis Februar möglich

Pressemitteilung 05. Februar 2010

Im April 2010 beginnt das Pilotprojekt zur "Qualitätsentwicklung in Kirchengemeinden" der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Kirchengemeinden können sich ab sofort bis Ende Februar um Teilnahme daran bewerben.

12 Kirchengemeinden erhalten die Möglichkeit an dem Projekt teilzunehmen. "Dies ist eine besondere Chance für engagierte Kirchengemeindeleitungen, sich geistlich und strukturell neu auszurichten, Abläufe zu verbessern, nach außen klarer erkennbar zu werden", so Arend de Vries, geistlicher Vizepräsident des Landeskirchenamtes. "Jede Gemeinde, die mitmacht, wird davon profitieren".

In einem knapp zweijährigen Prozess nehmen die Projektteams jeweils an sieben zentralen Veranstaltungen teil und erhalten zusätzliche Unterstützung und Begleitung vor Ort.

Die Qualitätsentwicklung nimmt alle Zusammenhänge in den Blick. Im Vordergrund steht das Gelingen von Kommunikationsprozessen. Beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Kirchengemeinde lernen gemeinsam aus der Praxis, reflektieren ihre Arbeit planvoll und regelmäßig, klären ihre Ziele und gehen Verbesserungsprojekte systematisch an. Die Verständigung über gemeinsame Ziele bewirkt eine intensive inhaltliche Auseinandersetzung in der Kirchengemeinde.

Einzige Voraussetzung ist der Wille des Kirchenvorstandes, sich auf den Prozess einzulassen. Die teilnehmenden Kirchengemeinden sollen einen Querschnitt der Kirchengemeinden in der Landeskirche abbilden.

Eine Arbeitsgruppe unter Federführung des Hauses kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat unterschiedliche Modelle des Qualitätsmanagements gesichtet und eine eigene Form entwickelt. Diese orientiert sich am klassischen Qualitätsmanagement, wurde jedoch vollständig dem besonderen Charakter der Arbeit in Kirchengemeinden angepasst.

Weitere Informationen und den Bewerbungsbogen erhalten Sie bei Kerstin Richter, Haus kirchlicher Dienste (Tel.: 0511 1241-469; E-Mail: k.richter@kirchliche-dienste.de) und im Internet: www.qualitaetsentwicklung.info

Hannover, 5.2.2010
Pressestelle der Landeskirche
Christian Weisker