"Aussteigen, um einzusteigen" Talk '12 Orte – 12 Gespräche' mit Landesbischöfin Käßmann

Pressemitteilung 18. Januar 2010

Live im Internet

In der Reihe „12 Orte – 12 Gespräche“ ist eine Autobahnraststätte der nächste Schauplatz eines ungewöhnlichen Treffens: Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann spricht mit dem ehemaligen Herzchirurgen und jetzigen Fernfahrer Dr. Markus Studer über das Thema "Aussteigen, um einzusteigen". Die Talksendung wird am Freitag, dem 22.1. um 17.30 Uhr live als Video im Internet unter der Adresse www.12orte.de übertragen. Tobias Glawion, Chefredakteur des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen (ekn), moderiert.

Der heute 64-jährige Studer, Gründer des Schweizer Herzzentrums Hirslanden, ist mit 57 Jahren aus seiner erfolgreichen Chirurgenkarriere ausgestiegen und tourt seitdem mit seinem Lebensmittel-Transporter durch Europa. Er hat sich damit, wie er sagt, "seinen Kindheitstraum erfüllt".

Am 22. Januar kommt er mit seinem Truck zu einer Autobahnraststätte und diskutiert mit Landesbischöfin Käßmann über Mut zur Veränderung, Berufswechsel, Familie, Verantwortung und Risiko.

In der Reihe „12 Orte – 12 Gespräche“ spricht Landesbischöfin Käßmann an insgesamt zwölf für die Kirche untypischen Orten mit engagierten Menschen. Erstmals wird damit eine kirchliche Talksendung live im Internet übertragen. Der Hildesheimer IT-Spezialist Sascha Haenel (ITeco) hat die Technik entwickelt, mit der die Live-Übertragung von beliebigen Orten aus möglich ist.

Weitere INFOS:
Markus Maeder, "Vom Herzchirurgen zum Fernfahrer - Der Spurwechsel des Dr. med. Markus Studer", Wörterseh-Verlag 2008
Die Videoaufzeichnungen der bisherigen Gespräche, Infos zu den Moderatoren und zum Konzept sind online unter www.12orte.de.

Hannover, 18.1.2010
Pressestelle der Landeskirche
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher