Landesbischöfin Käßmann startet am 12. März die Patenschafts-Aktion „Zukunft(s)gestalten – Allen Kindern eine Chance“

Pressemitteilung 09. März 2009

Die Aktion „Zukunft(s)gestalten – Allen Kindern eine Chance“ will Patinnen und Paten gewinnen, die mit einer regelmäßigen Spende die Projekte der Aktion unterstützen. Die inzwischen mehr als 80 Initiativen und Projekte in Kirchengemeinden, Kindertagesstätten und Einrichtungen der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers sollen dadurch gesichert und neue Projekte ermöglicht werden. Sie bieten Kindern beispielsweise Schulstarterpakete, ein regelmäßiges warmes Mittagessen oder Hilfe bei den Hausaufgaben.

Wir laden Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung mit Pressekonferenz am Donnerstag, dem 12. März um 11 Uhr im Foyer des Hauses kirchlicher Dienste (Archivstraße 3, Hannover) ein.

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mühlenberg haben 200 Bilder zum Thema „Zukunftsträume“ gemalt, die im Foyer ausgestellt werden. Dreißig Kinder stellen ihre Zukunftsträume-Bilder Landesbischöfin Käßmann vor.

Programm:
11:00 Uhr: Die Kinder zeigen ihre Zukunftsträume-Bilder der Landesbischöfin, Moderation Tobias Glawion
11:30 Uhr: Zeit für Fotos
11:40 Uhr: Pressegespräch im Raum C des Hauses kirchlicher Dienste mit Landesbischöfin Margot Käßmann
Anschließend: Gemeinsames Mittagessen der Kinder und der Landesbischöfin

„Zukunft(s)gestalten – Allen Kindern eine Chance“ ist die Aktion der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, um die Armut von Kindern zu bekämpfen. Die Aktion will Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen anstoßen, in ihren Gebieten Projekte zu starten. Schirmherrin ist Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann.

Die Aktion wird von der ÜSTRA Hannover unterstützt.

Anmeldung oder Zusendung von Materialien:
Bitte schicken Sie eine E-Mail an die Adresse ips.hannover@evlka.de

Ansprechpartnerin: Tineke Jarecki, Telefon 0511-1241-315
Informationen: www.zukunftsgestalten.de

Hannover, 9.3.2009
Pressestelle der Landeskirche
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher