Zweiter Weiterbildungskurs zum Freiwilligenmanagement abgeschlossen

Pressemitteilung 09. Dezember 2008

Landeskirche verleiht Zertifikate an 18 neue Freiwilligenmanager am 11. Dezember 2008 in Bad Bederkesa

18 zukünftige hauptamtliche Freiwilligenmanager erhalten nach erfolgreicher Ausbildung ein Zertifikat der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (AfED). Die Übergabe findet am Donnerstag, 11. Dezember 2008, um 11 Uhr im Bildungszentrum in Bad Bederkesa während der Abschlusswoche der Ausbildung statt. Paul Dalby, Referent für Ehrenamt im Landeskirchenamt und Albert Wieblitz, Leiter der Arbeitsstelle Ehrenamt und Gemeindeleitung im Haus kirchlicher Dienste werden die Zertifikate überreichen.

Als Freiwilligenmanager in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers werden die ausgebildeten Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter gemeinsam mit ehrenamtlich Beauftragten in den Kirchenkreisen als Ansprechpartner für Menschen zur Verfügung stehen, die sich im kirchlichen Bereich engagieren möchten. Sie vermitteln Aufgaben und Tätigkeitsbereiche und entwickeln mit den Interessenten Raum für eigene Initiativen. Darüber hinaus sollen die Freiwilligenmanager für einen verlässlichen Informationsfluss sowie eine kontinuierliche Begleitung der Ehrenamtlichen sorgen.

Innerhalb der landeskirchlichen Initiative für das Ehrenamt ist diese Weiterbildung ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer verbesserten Integration und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeit. Sie wird aus den Mitteln, die die Synode für diesen Bereich bereit gestellt hat, finanziert. Die Qualifizierung vermittelt Praxiswissen und Managementwerkzeuge für die Förderung des Freiwilligenengagements in Kirchengemeinden, in Kirchenkreisen und diakonischen Einrichtungen.

Hannover, 9. Dezember 2008
Pressestelle der Landeskirche