Pastor Peer-Detlev Schladebusch wird Referent für Arbeitswelt und Wirtschaft im Haus kirchlicher Dienste

Pressemitteilung 06. Juni 2008

Pastor Peer-Detlev Schladebusch wird zum 1. Februar 2009 neuer Referent im Fachbereich Kirche in Arbeitswelt und Wirtschaft im Haus kirchlicher Dienste. Zu seinen neuen Aufgaben gehört, Fragen, Problematiken und Anregungen der Arbeitswelt den Kirchengemeinden und Kirchenkreisen zugänglich zu machen, um den lebendigen Dialog zwischen Kirche und Arbeitswelt zu fördern. Weiterhin übernimmt er für die Region Wolfsburg die Kontaktpflege zu Betrieben, Unternehmen, Betriebsräten und Gewerkschaften.

Peer-Detlev Schladebusch arbeitet seit seiner Gründung im Jahr 2002 im Projekt "Spiritual Consulting" des KirchlichenDienstes in der Arbeitswelt, dessen Schwerpunkt die Beratung und Begleitung von Führungskräften in der Wirtschaft und die Gestaltung von Veränderungsprozessen in Unternehmen ist. Er ist Theologischer Berater des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer AEU) und Mitglied im Lenkungsausschuss des Kongresses christlicher Führungskräfte. Seit 2005 gehört der 44-jährige zum Coaches-Pool für die Führungskräfte der Volkswagen AG.

"Kirche in Arbeitswelt und Wirtschaft" ist einer von sechs Fachbereichen, in die sich die Arbeit im Haus kirchlicher Dienste ab 2009 gliedert. In ihm sind zukünftig die Kompetenzen der bisherigen Fachgebiete Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Kirchlicher Dienst auf dem Lande, Kirchlicher Dienst für Handwerk und Handel sowie der Arbeitsstelle Umweltschutz zusammengefasst.

Monika Giesel
Informations- und Pressestelle
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers