Hanns-Lilje-Forum 2008: Frieden neu denken

Pressemitteilung 19. Februar 2008

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung laden zu einem weiteren Vortrag im Rahmen des diesjährigen Hanns-Lilje-Forums ein:
Gerechter Frieden durch Recht.

Dienstag, 26. Februar 2008, 18.00 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, Hannover.

Referent: Prof. Dr. Hans-Richard Reuter, Münster.
Ergänzt durch: Dr. Winrich Kühne, Berlin.
Moderation: Dr. Fritz Anhelm, Evangelische Akademie Loccum.

Prof. Dr. theol. Hans-Richard Reuter
geb. 1947 in Frankfurt/M; seit 1999 Professor für Theologische Ethik und Direktor des Instituts für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften an der Universität Münster

Dr. jur. Winrich Kühne
geb. 1944; seit Juli 2002 Direktor des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze in Berlin (ZIF); seit 1991 Gastprofessor an der Johns Hopkins University, SAIS, Bologna Centre, School of Advanced International Studies (SAIS)


3. Veranstaltung

Thema: Grenzen des Militärs – Wer kann was?
Termin und Ort: Mittwoch, 2. April 2008, 18.00 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche

Referenten: Rainer Glatz, Generalmajor, Einsatzführungskommando der Bundeswehr, Potsdam; Andreas Zumach, diplomatischer Korrespondent der taz bei der Uno in Genf


4. Veranstaltung

Thema: Das Konzept der „Menschlichen Sicherheit“
Termin und Ort: Mittwoch, 23. April 2008, 18.00 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche

Podiumsdiskussion: Dr. Wolfgang Heinrich (Evangelischer Entwicklungsdienst Bonn),
Angelika Spelten (INEF und Plattform zivile Konfliktberatung), Prof. Dr. Lothar Brock (Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.) und Martin Schindehütte (Kirchenamt der EKD, Hannover).

Seit 1992 veranstaltet die Hanns-Lilje-Stiftung zusammen mit der Landeskirche Hannovers diese Vortragsreihe zu jeweils einem Jahresthema.

Hannover, den 19. Februar 2008
Informations- und Pressestelle