Arbeits- und Dienstrechtliche Kommission in neuer Zusammensetzung

Pressemitteilung 21. April 2006

Die neu gebildete Arbeits- und Dienstrechtliche Kommission der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen tritt am heutigen Freitag zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen.

Auf der Seite der Mitarbeiter ist neben dem Verband kirchlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, der bislang die Mitarbeiterschaft allein vertreten hat, erstmals auch die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di vertreten.

Ferner entsendet der neu gegründete Mitarbeitervertretungsverband ein Mitglied für die Arbeitnehmerseite.

Die Amtszeit der Arbeits- und Dienstrechtlichen Kommission endet am 31.10.2010.

Die Arbeits- und Dienstrechtliche Kommission beschließt über das Arbeitsrecht und die Tarifbedingungen für ca. 40.000 Mitarbeiter in den evangelisch-lutherischen Kirchen Braunschweig, Oldenburg und Hannover.


Hannover, 21.4.2006

Pressestelle der Landeskirche