Informationstechnologie der Landeskirche neu strukturiert

Pressemitteilung 06. Mai 2004


Dienstleistungen für die Landeskirche im Bereich der Informationstechnologie (IT) übernimmt ab dem 1.5.2004 die neu gegründete KONDEK GmbH (Kooperatives Netz der Evangelischen Kirche). Damit reagiert das Landeskirchenamt Hannover auf die gestiegenen Anforderungen an ihren IT-Service.

Die KONDEK GmbH bietet professionelle IT-Dienstleistungen im Bereich Netztechnologien,
Internet und Intranet für kirchliche und diakonische Einrichtungen an. Damit übernimmt sie einen Teil der Aufgaben des Benutzer-Service-Zentrums im Landeskirchenamt (BSZ).
Das BSZ versorgt bereits seit mehreren Jahren Gemeinden und Einrichtungen der hannoverschen Landeskirche mit IT-Diensten. Dieser Service wird zunehmend auch aus anderen Landeskirchen deutschlandweit in Anspruch genommen. Dem wachsenden Bedarf soll die neue KONDEK GmbH nun entgegen kommen. Das BSZ bleibt weiterhin die Koordinationsstelle der IT-Entwicklung und Serviceeinrichtung für das Landeskirchenamt. Ziel der Aufgabenteilung ist es, die Profilierung der Kirche in der Informations-gesellschaft zu fördern.

Anlässlich der Neustrukturierung des IT-Bereichs der hannoverschen Landeskirche
laden wir ein zum

Pressegespräch
am Freitag, den 14.5.2004 um 11.30 Uhr
im Landeskirchenamt, Rote Reihe 6, 30169 Hannover, Raum 137.

Ihre Gesprächspartner sind:

Dr. Rolf Krämer, Vizepräsident des Landeskirchenamtes,
Dr. Christian Hartmann, Geschäftsführer der KONDEK GmbH und Leiter des BSZ.