Buchpräsentation: Frauen-Christentums-Geschichten aus Niedersachsen

Pressemitteilung 10. Juni 2003

Um die „weibliche Seite“ regionaler Kirchengeschichte ging es beim „Frauengeschichtspreis“ der hannoverschen Landeskirche und der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte, der im Herbst 2002 erstmals vergeben wurde.

Ziel des Wettbewerbes war es, den weiblichen Anteil an der Christentumsgeschichte in Niedersachsen besser sichtbar zu machen. Geschichten über Frauen aus der Zeit seit der Reformation bis zur Gegenwart sind entstanden und werden in dem neu erschienenen Buch dokumentiert.

Mit Methoden der Oral History, Zeitzeugnissen, Interviews und Archiv-Recherchen werden neue Sichtweisen eröffnet. Die Texte sind so unterschiedlich wie deren Verfasserinnen: Historikerin, Fotografin, Bibliothekarin und Liedermacherin, Fremdsprachensekretärin und Hobby-Schriftstellerin, Postbeamtin und Supervisorin, Industrie-Kauffrau und Erwachsenenbildnerin.

Ein anregendes, quer durch Themen und Epochen führendes Lesebuch und „ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung einer Erinnerungs- und Anerkennungskultur, die sich speziell auf Frauen und ihr Lebenswerk richtet“ (Landesbischöfin Dr. M. Käßmann).

Ein besonderer Dank gilt der Klosterkammer Hannover, die das Preisgeld stiftete und das Erscheinen des Sammelbandes ermöglichte.

Wir laden ein zur Präsentation des Buches am
Freitag, 13. Juni 2003 um 11.30 Uhr
Landeskirchenamt Hannover, Rote Reihe 6
Raum 236

Ihre Gesprächspartner sind:

Oberlandeskirchenrätin Dorothea Biermann
Dr. Hans Otte, Vorsitzender der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte
sowie drei Autorinnen

Aus dem Inhalt:
Dr. Marianne Flügge-Oeri (1911-1983), Vorkämpferin für Frauenrechte
Salome, eine Pfarrwitwe in Hittbergen um 1650
„Wir sind unsterblich, wo wir lieben,“ Leben und Wirken der Pastorenfrau Menna Steen zur Zeit des Kirchenkampfes in Ostfriesland
„Gott oder Odal?“ Hildegard von Rheden und ihre wechselhafte Glaubensgeschichte
„Lass das Lisa machen!“ Ein Frauenschicksal, rekonstruiert aus der Perspektive der Enkelin

ISBN 3-9806265-3-9
Vertrieb: über den Buchhandel oder das Landeskirchenamt

Gabriele Arndt-Sandrock
- Pressesprecherin -