Kirchliche Mitarbeiter erhalten mehr Geld

Pressemitteilung 13. März 2003

Im April 2003 werden die kirchlichen Angestellten und Arbeiter in der hannoverschen Landeskirche höhere Vergütungen erhalten. Die Landeskirche reagiert damit auf den Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst. Die Vergütungserhöhung steht unter Vorbehalt, da der Tarifabschluss aus formalen Gründen noch nicht in Kraft gesetzt werden kann: Bund und Länder haben den Tarifvertrag vom Januar 2003 noch nicht unterschrieben. Erst danach kann das förmliche kirchliche Übernahmeverfahren beginnen.


Hannover, 13.3.2003
Pressestelle der Landeskirche