Neuer geistlicher Vizepräsident ernannt

Pressemitteilung 11. Juni 2002

Der Kirchensenat der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat in seiner Sitzung am 10. Juni 2002 Pfarrer Martin Schindehütte aus Hofgeismar bei Kassel zum geistlichen Vizepräsidenten des Landeskirchenamtes ernannt.

Pfarrer Schindehütte wird zum 15.11.2002 Nachfolger von Vizepräsident Ernst Kampermann, der zum 30. September 2002 in den Ruhestand tritt.

Martin Schindehütte wurde am 7. November 1949 in Kassel geboren. Er studierte Theologie und Sozialpädagogik in Wuppertal, Göttingen und Hamburg. Nach der Ordination war er von 1975 bis 1980 Gemeindepastor in Ahnatal-Heckershausen und von 1980 bis 1987 in Kassel-Kirchditmold. Es folgten fünf Jahre als Studienleiter an der Evangelischen Akademie Hofgeismar, bevor Schindehütte von 1992 bis 1994 als Oberkirchenrat im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover tätig war. Dort war er zuständig für die Arbeit mit Ausländern und ethnischen Minderheiten und den Konziliaren Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöp-fung.

1995 berief ihn die Evangelische Kirche von Kurhessen und Waldeck zum Leitenden Pfarrer der ”Evangelischen Altenhilfe Gesundbrunnen e.V.” in Hofgeismar.
Schindehütte ist u.a. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft diakonischer Unternehmen in der Al-tenpflege in Deutschland (ADUA).

Seit 1978 ist Martin Schindehütte Autor und Sprecher von Verkündigungssendungen im Hessischen Rundfunk.
Martin Schindehütte ist verheiratet mit der Sozialarbeiterin und Krankenschwester Gudrun Schinde-hütte. Das Ehepaar hat zwei Söhne (30 und 26 Jahre) und eine Tochter (24 Jahre).

Dem Präsidenten des Landeskirchenamtes, Dr. Eckhart von Vietinghoff, stehen zwei Vizepräsidenten zur Seite.
Der geistliche Vizepräsident leitet die ‘geistliche Abteilung’ der Theologinnen und Theologen des Landeskirchenamtes. Der ‘juristischen Abteilung’ der Juristinnen und Juristen steht der juristische Vizepräsident Dr. Klaus Grüneklee (ab 1.10.2002 Dr. Rolf Krämer) vor.

Der geistliche Vizepräsident ist u.a. zuständig für theologische Grundsatzfragen und die theologische Wissenschaft (Bekenntnisfragen, Lehrbeanstandungsfragen), für theologische Fragen des Kirchenrechts, die theologischen Fakultäten und kirchlichen Hochschulen sowie für die Evan-gelische Akademie Loccum und das Amt für Gemeindedienst.
Martin Schindehütte wird am 19.11.2002 um 11.00 Uhr von Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann in sein Amt eingeführt.