Vortrag: Vorgeburtliche Selektion und die Würde des Menschen / W. Lübbe

Pressemitteilung 24. April 2002

Hanns-Lilje-Forum 2002:

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung laden zu einem Vortrag im Rahmen des Hanns-Lilje-Forums ein.

Vorgeburtliche Selektion und die Würde des Menschen
Prof. Dr. Weyma Lübbe, Universität Leipzig

Mittwoch, 8. Mai 2002, 17.00 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, Hannover

Prof. Dr. Weyma Lübbe, geb. 1961 in Münster/Westfalen. Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre in Zürich, Konstanz und München; Assistententätigkeit als Soziologin und Philosophin, Promotion (1989) und Habilitation (1997) im Fach Philosophie an der Universität Konstanz; 1987 Promotionsstipendium der Hanns Martin Schleyer-Stiftung; 1995 Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft; 1998 Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungegemeinschaft; 1997/98 Fellow am Wissen- schaftskolleg zu Berlin; seit April 1999 Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Universität Leipzig; November 1999 Rudolf-Meimberg-Preis der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur.

Publikationen vor allem zur Rechtsphilosophie, Ethik, Theorie und Geschichte der Sozial- wissenschaften.

Prof. Dr. Dr. Eckhard Nagel, Vorsitzender des Kuratoriums der Hanns-Lilje-Stiftung, moderiert den Vortrag.

Seit 1992 veranstaltet die Hanns-Lilje-Stiftung zusammen mit der Landeskirche Hannovers diese Vortragsreihe zu jeweils einem Jahresthema.

Gabriele Arndt-Sandrock
Pressesprecherin