Bild: Christof Krackhardt/ Brot für die Welt

Wasser für alle

Tagesthema 21. Dezember 2017

Tradition in der Landeskirche: Heiligabendkollekte für Brot für die Welt

An Heiligabend ist es in den Gemeinden unserer Landeskirche längst Tradition: Die Kollekte wird für Brot für die Welt, das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen, gesammelt. Damit setzten wir als Christinnen und Christen ein Zeichen dafür, dass wir mit allen Menschen auf dieser Erde zusammengehören. Unsere Weihnachtsfreude teilen wir mit Menschen weltweit und denken besonders heute auch an die, denen es nicht so gut geht wie uns.

Vietnam: Sauberes Trinkwasser für arme Familien

Viele Menschen im Mekong-Delta müssen ihr Trinkwasser aus dem verschmutzten Fluss schöpfen, die Folgen sind Durchfall und andere Erkrankungen. Doch ein von Brot für die Welt unterstütztes Projekt schafft Abhilfe und baut Regenwassertanks für arme Familien. 

Als die Zwillinge aus der Schule kommen, lässt Lam Kim Phuong etwas Wasser in zwei rosa Plastikschüsseln laufen. „Wascht euch die Hände“, sagt sie zu den Achtjährigen, „danach gibt es Essen.“ Auf dem blanken Holztisch steht bereits dampfende Hühnersuppe, die die Mutter mit Regenwasser zubereitet hat: „Das ist viel sauberer als das Flusswasser, das wir früher zum Kochen benutzt haben“, erzählt die 37-Jährige. Sie ist heilfroh über den grauen Betontank, in dem die Familie seit 2015 Wasser zum Trinken und Kochen sammelt. „Die Kinder haben seitdem keinen Durchfall mehr“, sagt sie, „wir sind alle gesünder.“ 

Ihre Familie gehört zu den 105 Haushalten, die in den vergangenen Jahren einen Regenwassertank bekommen haben, mit finanzieller Unterstützung von Brot für die Welt. Während die Handwerker den Betontank hochzogen, brachte ihr Mann Duong Thanh Phong eine neue Dachrinne am Haus an. Jetzt läuft das Wasser von der Regenrinne über ein Rohr in den neuen Tank, und dabei durch ein Sieb aus Baumwollstoff. „Um Blätter und anderen groben Schmutz zurückzuhalten“, erklärt der Familienvater.

Bevor Lam das Regenwasser in der Küche verwendet oder zum Trinken reicht, kocht sie es noch einmal ab. „So sind wir auf der sicheren Seite“, sagt sie. „Das habe ich bei einem Workshop gelernt.“ Viele Menschen hier kannten den Zusammenhang zwischen verschmutztem Wasser und Krankheiten nicht, sie litten an Durchfall, Krätze oder Wurmerkrankungen. Knapp drei Jahre nach Projektbeginn waren diese Krankheiten im Dorf Thanh Tan Geschichte. Die Ärztin des Projekts prüft die Gesundheit der Teilnehmer alle drei Monate und freut sich über einen Rückgang der Erkrankungen um fast hundert Prozent, obwohl die Familien weiterhin Flusswasser nutzen.

Vietnam: Sauberes Wasser hält gesund

Am Nachmittag schaltet Duong die kleine Elektropumpe hinter dem Haus ein. In einem dicken Strahl schießt das bräunliche Flusswasser in einen der hohen Tonkrüge. Die Familie benutzt Flusswasser noch zum Wäschewaschen und Duschen, weil der Regenwassertank dafür nicht reicht. Doch inzwischen desinfiziert die Familie es mit Chlor. Danach können sie es bedenkenlos verwenden und bleiben gesund.

Für die Förderung der Partnerorganisationen, wie Ben Tre Red Cross in Vietnam, benötigt Brot für die Welt Unterstützung: Bitte helfen Sie mit, damit Menschen in Vietnam sauberes Wasser zum Trinken und Kochen haben – und das nicht nur an den Weihnachtsfeiertagen.

Frauke Jacobs

Wasser für alle

"Wasser für alle" - der Projektfilm zur 59. Aktion von Brot für die Welt erzählt die Geschichte eines Projekts in Kenia.

Viele Regionen in Kenia leiden unter langen Trockenzeiten infolge des Klimawandels. Der Wassermangel raubt den Menschen viel Zeit und macht sie krank. Ein Projekt hilft ihnen Regenwasser aufzufangen und nutzt dazu auch lokale Besonderheiten.
 

Spenden

Spendenstichwort: Wasser
Kontonummer.: 500 500 500
Bank für Kirche und Diakonie
BLZ: 1006 1006
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB