kopf

 kopf

Rückblick

Vollversammlung in Florenz

vergangen

Höhepunkt des Lebens der GEKE war im Berichtszeitraum die Vollversammlung 2012 in Florenz, über die der Herbstsynode 2012 ausführlich Bericht erstattet wurde.

Aus der hannoverschen Landeskirche waren delegiert

  • Pastorin Christa Olearius, Frenswegen/Nordhorn
  • Oberlandeskirchenrat (OLKR) Dr. Klaus Grünwaldt, Hannover

OLKR Michael Wöller hat als Berater der Studiengruppe „Die Ausbildung zum ordinationsgebundenen Amt“ an der Vollversammlung teilgenommen.

Die Vollversammlung hat mehrere Arbeitsergebnisse von Lehrgesprächs- und Studiengruppen entgegengenommen, bzw. sich zu eigen gemacht:

  • das Lehrgesprächsergebnis „Schrift – Bekenntnis – Kirche“,
  • das Lehrgesprächsergebnis „Amt – Ordination – Episkopé“,
  • die von einer Gruppe von Nachwuchstheologen/-innen erarbeitete Studie „Tretet ein für Gerechtigkeit“,
  • das Dokument „Die Ausbildung für das ordinationsgebundene Amt in der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa“,
  • das Dokument „Bleibe in der Zeit“ der Süd-Mittel-Osteuropagruppe (zum Thema Gottesdienst) und
  • das Dokument „Ecclesia semper reformanda“

Die Dokumente sind/werden auf die Internetseite der GEKE eingestellt oder als Broschüre veröffentlicht.

Unmittelbar nach der Vollversammlung wurde der Direktor des Michaelisklosters Hildesheim, Dr. Jochen Arnold, zum (ehrenamtlichen) Liturgiebeauftragten der GEKE berufen.