Neue theologische Mitarbeiterin im Evangelischen Bildungszentrum

Nachricht 08. April 2015

Pastorin Anja Niehoff ergänzt Team in Bad Bederkesa

Bad Bederkesa/Elbe-Weser-Raum. Das Evangelische Bildungszentrum Bad Bederkesa hat eine neue pädagogisch-theologische Mitarbeiterin: Anja Niehoff beginnt am 1. Juni ihre Arbeit. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, so die 43-jährige Theologin, „denn ich kenne und schätze die Arbeit des Bildungszentrums seit vielen Jahren. In meiner neuen Tätigkeit möchte ich an den aktuellen Fragen der Zeit arbeiten.“ Gerade das Format der Seminare biete die Möglichkeit, mit Abstand zum Alltag manches neu zu betrachten. „Ebenso sind mir die Andachten im Bildungszentrum wichtig, denn so können Menschen auch im Glauben wachsen.“

Anja Niehoff war in den letzten zehn Jahren als Pastorin in Buxtehude und Kirchlinteln bei Verden tätig. Zuvor absolvierte sie ihr Studium in Göttingen, Heidelberg und Bochum. Auslandserfahrungen sammelte sie während ihrer Tätigkeiten in evangelischen Gemeinden in Santiago de Chile und dem südafrikanischen Stellenbosch. Sie ist ausgebildete Geistliche Begleiterin und Exerzitienleiterin. Im Bildungszentrum wird sie für die Bereiche „Spiritualität, Theologie und Kirche“ verantwortlich sein. „Mir liegt der Dialog der Konfessionen, aber auch das Gespräch zwischen den verschiedenen Religionen am Herzen“, sagt Niehoff. An ihrer neuen Aufgabe reizt sie vor allem, „in der Hektik des Lebens Themen und Fragen in Ruhe gemeinsam bedenken zu können.“ Ihr besonderes Interesse gilt daher den spirituellen Angeboten im Kloster Neuenwalde.

Unter dem Motto „Neues Leben im alten Kloster“ werden in Neuenwalde seit dem Herbst 2014 bildungsbezogene Seminare in einem spirituellen Rahmen angeboten. Das einzig erhaltene Kloster im Elbe-Weser-Raum profiliert sich so als geistliches Zentrum.

„Die besonderen Erfahrungen von Anja Niehoff im Bereich der Spiritualität werden für die Angebote im Kloster Neuenwalde sehr hilfreich sein“, ist sich Landessuperintendent Hans Christian Brandy sicher. Der Regionalbischof für den Sprengel Stade freut sich, „dass wir für die Arbeit in unserem Sprengel-Bildungszentrum eine sehr anerkannte Pastorin gewonnen haben, die eine Menge an Gaben und Elan in die Arbeit einbringen wird.“

Jörg Matzen, Leiter des Evangelischen Bildungszentrums, erwartet von der neuen Kollegin in seinem Team, dass sie bewährte Angebote weiter fortführt. „Und es sollen neue Impulse gesetzt werden, vor allem im Bereich des interkulturellen Dialogs.“

Anja Niehoff tritt die Nachfolge von Thomas Bretz-Rieck an, der seit März des Jahres Leiter des Evangelischen Militärpfarramts Seedorf ist.

Stade, 8. April 2015       Sonja Domröse, Pressesprecherin Sprengel Stade