Kopfgrafik Lüneburg

Kopfgrafik Lüneburg

Rathing sieht Verbraucher in Verantwortung

Nachricht Lüneburg, 23. August 2011

In der Diskussion über die Massentierhaltung sieht Landessuperintendent Dieter Rathing auch die Verbraucher in der Verantwortung. Sie müssten sich fragen lassen: "Wollt ihr das Fleisch von Tieren essen, die so leben?" Rathing äußerte sich bei einem Pressegespräch im Zusammenhang seiner Einführung am 28. August 2011 in Lüneburg zu dem Thema.

In der Frage der Haltung von Nutztieren gehe es um die Spannung zwischen Ökonomie und Ethik. Die hannoversche Landessynode habe sich erst 2010 intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Angesichts von Ställen, in denen Tausende von Tieren auf engstem Raum zusammenleben, müssten sich die Erzeuger fragen lassen: "Haltet ihr das für tiergerecht?" 

Er finde es nicht normal, dass "die Ställe so abgeschottet sind, man nur in Schutzkleidung da hineingehen kann", machte der neue Lüneburger Regionalbischof deutlich. 

Seit bekannt wurde, dass in Wietze bei Celle einer der größten Geflügel-Schlachthöfe Europas entstehen soll, ist das Thema auch in der Region Nordost-Niedersachsen aktuell. 

Hartmut Merten