Kopfgrafik Lüneburg

Kopfgrafik Lüneburg

Einführung von Dieter Rathing

Nachricht Lüneburg, 25. Juni 2011

Dieter Rathing wird am Sonntag, 28. August 2011, in der Lüneburger St. Johanniskirche in sein Amt als Landessuperintendent für den Sprengel Lüneburg eingeführt. Die Einführungshandlung übernimmt Landesbischof Ralf Meister, die Predigt hält der neue Landessuperintendent. Für die musikalische Gestaltung sorgen Organistin Christiane Maiwald, Kirchenmusikdirektor Joachim Vogelsänger und die St. Johannis-Kantorei sowie ein Bläserensemble unter der Leitung von Landesposaunenwart Ulf Pankoke. Im Anschluss an den Festgottesdienst, der um 15 Uhr beginnt, lädt die Landeskirche zu einem Empfang in den Seitenschiffen der Predigtkirche des Regionalbischofs ein.

Rathing war zuletzt Superintendent im Kirchenkreis Verden. Der Kirchensenat der Evangelisch-lutherischen Landeskirche ernannte den 54-jährigen Theologen im April zum Nachfolger von Hans-Hermann Jantzen, der im März in den Ruhestand gegangen war.

Der Landessuperintendent hat die geistliche Leitung und Aufsicht im Sprengel inne, in seinem Bereich vertritt er den Landesbischof. Zu seinen bischöflichen Aufgaben gehören zum Beispiel die Ordination junger Pastorinnen und Pastoren und die Einweihung von Kirchen und Kapellen. Zudem berät der Landessuperintendent die Superintendenturgemeinden und Kirchenkreise durch so genannte Visitationen und ist als „Seelsorger der Seelsorger“ Ansprechpartner für die rund 350 Pastorinnen und Pastoren in seinem Bereich.

Der Sprengel Lüneburg ist der größte der insgesamt sechs Kirchenbezirke der hannoverschen Landeskirche. Zu der Region zwischen Wolfsburg und dem Kreis Harburg, Soltau-Fallingbostel und Lüchow-Dannenberg gehören zwölf Kirchenkreise mit rund 640 000 evangelischen Kirchenmitgliedern.

Zu dem Einführungsgottesdienst werden an die 700 Teilnehmer erwartet. Parkmöglichkeiten für auswärtige Gäste gibt es im Parkhaus Stadtmitte, Bei der Ratsmühle, sowie im Karstadt-Parkhaus (Auf dem Wüstenort) und dem Parkhaus am Bahnhof.