Pfarrverwalter Siegfried Rupnow wird in Egestorf ordiniert

Nachricht 29. November 2015
Rupnow1
Siegfried Rupnow (Foto: privat)

Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann ordiniert am 6. Dezember 2015 Diakon Siegfried Rupnow, der zum 1. November 2015 zum Pfarrverwalter berufen und mit der Versehung der II. Pfarrstelle der Kirchengemeinden Egestorf und Kirchdorf in Nienstedt und zur Mitarbeit im Kirchenkreis Ronnenberg beauftragt wurde. Der festliche Gottesdienst beginnt um 15.00 Uhr in der Evangelisch-lutherischen Christuskirche in Egestorf.

Pfarrverwalter sind geeignete und bewährte kirchliche Mitarbeitende, die nach besonderer Vorbereitung ordiniert und mit der Versehung einer Pfarrstelle beauftragt werden. Sie führen die Amtsbezeichnung Pastor. Rupnow hat für diesen Dienst in der Petrus-Kirchengemeinde Barsinghausen ein Vorbereitungsjahr absolviert.

Rupnow studierte an der Evangelischen Fachhochschule in Düsseldorf, in Bethel und Bochum Theologie und Religionspädagogik. Von 1979-81 war er Gemeindediakon in der Kirchengemeinde Düsseldorf-Kaiserswerth, anschließend Referent für die Seelsorge an Kriegsdienstverweigerern und Zivildienstleistenden in der Wüttembergischen Landeskirche und von 1986-1995 Synodaler Jugendreferent in den Kirchenkreisen Koblenz und „An Sieg und Rhein“. 1995 wechselte der in Kirchen an der Sieg Geborene als Landesjugendwart nach Hannover, wo er vor allem für die Fortbildung Haupt- und Ehrenamtlicher in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zuständig war. 2007 kam die Organisation und Begleitung der Berufspraktikantinnen und –praktikanten am Fachbereich Religionspädagogik und Diakonie an der Fachhochschule Hannover hinzu. Seit 2009 war er als Referent für die Besuchsdienstarbeit der Hannoverschen Landeskirche im Haus kirchlicher Dienste in Hannover tätig. Rupnow absolvierte zusätzlich eine Weiterbildung zum Supervisor und zum Prädikanten.

„Mich reizt sehr, nach 20 Jahren in Spezialtätigkeiten, noch einmal Verantwortung in einer Kirchengemeinde zu übernehmen. Meine Vorliebe für Theologie und Glaubensfragen und die Entwicklung von Gottesdienstformaten möchte ich genauso wie meine Berufserfahrung mit Menschen jeden Alters gerne in die neue Aufgabe einbringen“, beschreibt Rupnow seine Motivation für die Tätigkeit in der Kirchengemeinde.

Die Kirchengemeinde Egestorf und die Kapellengemeinde Nienstedt gehören zum Kirchenkreis Ronnenberg. Dieser ist Teil des Evangelisch-lutherischen Sprengels Hannover mit rund 550.000 Mitgliedern. Zum Sprengel gehören neben der Region Hannover Teile der Landkreise Nienburg und Schaumburg. Als Regionalbischöfin steht ihm Dr. Ingrid Spieckermann vor.